Teilnehmer erradelten 9000 Euro

Die Teilnehmer des Indoorcycling-Spendenmarathons traten kräftig in die Pedale. Foto: roh

roh - Das sogenannte Indoorcycling ist derzeit der große Renner. Das spürte man am vergangenen Samstag in der Neunkirchen- Salchendorfer Mehrzweckhalle. Räder vom Typ „Tomahawk-Bikes“ so weit man schauen konnte. Insgesamt 120 an der Zahl. Von 10 bis 17 Uhr – sieben Stunden Radeln für den guten Zweck. Ob im Sitzen oder Wiegetritt für die Unterstützung des Fördervereins Kinderzuhause in Burbach wurde bei fetziger Musik unter Anleitung von Mastertrainern kräftig in die Pedale getreten. Am Ende kamen 9000 Euro aus Teilnehmergeldern und Spenden für die gute Sache beim von Andrea Reinschmidt, Rainer Decker und vielen Helfern veranstalteten fünften Audi-BKK-Indoorcycling-Spendenmarathon zusammen. Fortsetzung folgt im Februar 2016 am selben Ort. 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen