«The Girl on the Train» in US-Kinocharts vorn An der Spitze

New York (dpa) - Der Thriller «The Girl on the Train» mit Emily Blunt hat die Spitze der nordamerikanischen Kinocharts erobert. Die Verfilmung des gleichnamigen Bestellers aus dem Jahr 2015 spielte an den Kinokassen in Kanada und den USA über das Wochenende rund 24,7 Millionen Dollar ein und erreichte damit den ersten Platz, wie der «Hollywood Reporter» am Sonntag berichtete.

Damit blieb für Vorwochensieger «Die Insel der besonderen Kinder» von Tim Burton mit 15 Millionen Dollar nur der zweite Platz. Dahinter landete - ebenfalls in seiner zweiten Woche - der Katastrophenfilm «Deepwater Horizon» mit rund 11,8 Millionen Dollar.

Bericht des Hollywoord Reporters

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.