Thekla Carola Wied über die Rolle ihres Lebens

München (dpa) - Schauspielerin Thekla Carola Wied wird auf der Straße immer auf eine Rolle angesprochen: die der Angi Schumann in «Ich heirate eine Familie».

Und das immer, wie sie sagt. Heute stört sie das aber nicht mehr, wie sie der Deutschen Presse-Agentur kurz vor ihrem 75. Geburtstag erzählte. Die Angi Schumann sei die Rolle ihres Lebens gewesen. An der Seite ihres österreichischen Kollegen Peter Weck schrieb Wied Mitte der 80er Jahre mit der ZDF-Serie ein Stück deutsche Fernsehgeschichte.

Als «Ich heirate eine Familie» kurz vor Weihnachten wiederholt wurde, habe sie die erste Folge wieder einmal angesehen und gedacht: «Es war einfach zu 100 Prozent geglückt.» Vom Buch über die Regie bis zur Besetzung sei die Serie rundum «so gelungen, wie selten etwas gelingt». Deswegen hadere sie nicht damit, immer auf diese Rolle angesprochen zu werden. «Es war ein Glücksfall.» Auch wenn es nicht leicht gewesen sei, danach aus dieser Rollenschublade herauszukommen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.