Tiere bei Brand verendet

Die Feuerwehr konnte nach Polizeiangaben nur noch dafür sorgen, dass der Bauernhof an der Ketteler Straße in Netphen kontrolliert abbrannte. Die Folgen sind dramatisch. Foto: kalle
  • Die Feuerwehr konnte nach Polizeiangaben nur noch dafür sorgen, dass der Bauernhof an der Ketteler Straße in Netphen kontrolliert abbrannte. Die Folgen sind dramatisch. Foto: kalle
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

Das Feuer war im Bereich von Scheune bzw. Stall ausgebrochen und griff auf das benachbarte Wohnhaus über. Drei Personen, die sich in der Nacht in dem Haus aufhielten, konnten sich in Sicherheit bringen und sind anderweitig untergebracht. Auch jeweils fünf Rinder und Pferde haben auf einem befreundeten Hof in der Nähe ein vorübergehendes Zuhause gefunden. Im Rahmen der Löscharbeiten erlitt ein Feuerwehrmann Brandverletzungen, „obwohl er die neue und wirklich gute neue Dienstkleidung trug“, so Reh im SZ-Gespräch.

Die Wehrleute kämpften nach Kräften gegen die Flammen, konnten aber Schlimmeres nicht mehr verhindern. Ein Großteil der Stallanlagen liegt sprichwörtlich in Schutt und Asche. Das Haus wirkte am Samstagmorgen so, als könnte es ebenfalls nur noch abgerissen werden. 

Der Schaden geht in die Hunderttausende, bis die Polizei mit der Ursachenforschung beginnen kann, müssen die Helfer von Rettungsdiensten, Feuerwehr und THW immer noch Glutnester beseitigen und mit schwerem Gerät die nicht verbrannten Blechdächer bergen. Insgesamt so Reh, hätten bislang 130 Einsatzkräfte plus ab dem Morgen das Technische Hilfswerk ihre ehrenamtliche Arbeit in die Waagschale geworfen. Problematisch war in der Nacht zunächst die Löschwasserversorgung gewesen, bis man sich dazu entschied, eine Leitung aus der Sieg im Tal an den Ketteler Weg zu verlegen. 

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen