Tim Schilks „Geniestreich“ im Finale

Das Team von Germania Salchendorf freute sich über den mit stolzen 750 Euro dotierten Sieg bei der 13. Auflage des „EHA-Cups“.  Foto: niwe
  • Das Team von Germania Salchendorf freute sich über den mit stolzen 750 Euro dotierten Sieg bei der 13. Auflage des „EHA-Cups“. Foto: niwe
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

niwe Siegen. Bezirksliga-Tabellenführer Germania Salchendorf hat die 13. Auflage des vom TuS 1900 Eisern ausgerichteten „EHA-Cups“ gewonnen und damit die Nachfolge des Titelverteidigers 1. FC Kaan-Marienborn angetreten. 18 Teams kämpften bei einem der höchst dotierten Turniere des Kreisgebietes in der neuen Sporthalle auf dem Siegener Giersberg um die ausgelobte Prämie in der stolzen Höhe von 1725 Euro. Ins Halbfinale zogen Westfalenligist TSV Weißtal, der sich die Teilnahme an der Vorschlussrunde durch einen Treffer von Muharrem Shabanaj quasi in letzter Sekunde sicherte, sowie die drei Bezirksligisten Fortuna Freudenberg, Germania Salchendorf und SV Netphen ein.

Im ersten Halbfinale brachte Asen Asenov den TSV Weißtal gegen Fortuna Freudenberg mit 1:0 in Front, Bastian Schildt „versenkte“ eine der zahlreichen Chancen der Freudenberger zum 1:1. Im Neunmeterschießen verwandelte Asenov den entscheidenden Neunmeter für Weißtal. Im zweiten Halbfinale stand das „Derby“ zwischen dem SV Netphen und Germania Salchendorf an. Netphen ging durch Steffen Heimel in Führung, doch Christian Dickel sowie die „Youngster“ Tim Schilk und Luca D’Aloia drehten die Partie binnen weniger Sekunden zu Gunsten der „Germanen“.

Das Spiel um Platz 3 und die damit verbundene Prämie in Höhe von 325 Euro trugen Fortuna Freudenberg und der SV Netphen direkt im Neunmeterschießen aus, was die „Flecker“ mit 4:1 gewannen. Die Netpher freuten sich noch über einen Geldpreis in Höhe von 200 Euro.

Im Endspiel avancierte Germania Salchendorfs Tim Schilk zum „Matchwinner“ - sein spektakulärer, mit Hilfe der Bande erzielter Treffer bedeutete den 1:0-Sieg über den TSV Weißtal. Für den Turniersieg nahmen die Salchendorfer stolze 750 Euro in Empfang, dem Westfalenligisten blieben immerhin 500 Euro als „Trostpflaster“.

„Wir sind mit dem Ablauf des Turniers hoch zufrieden und haben viele spannende Spiele gesehen“, bilanzierte Eiserns Geschäftsführer Gerd Kreutz. „Allerdings hatten wir uns etwas mehr Resonanz erhofft. Durch den späten Termin sind uns möglicherweise einige Zuschauer verloren gegangen.“ – Der 13. „EHA-Cup“ in Zahlen:Vorrunde: Gruppe A: 1. Fort. Freudenberg 14:5 Tore/10 Punkte; 2. TSV Weißtal 12:4/9; 3. Siegener SC 10:9/6; 4. DJK Spfr. Eiserfeld 7:9/4; 5. SV Dreis-Tiefenbach 3:18/0 • Gruppe B: 1. SV Netphen 13:8/10; 2. RSV 06 Eiserfeld 8:4/7; 3. SpVg Neunkirchen 8:9/6; 4. SG Siegen-Giersberg 8:10/3; 5. GW Siegen 9:15/2  Gruppe C: 1. Germ. Salchendorf 19:3/9; 2. TuS 1900 Eisern 8:8/6; 3. SV Gosenbach 5:8/3; 4. FC Dautenbach 2:15/0  Gruppe D: 1. VfL Klafeld-Geisweid 14:2/9; 2. 1. FC Kaan-M. 13:7/6; 3. FC Wahlbach 7:8/3; 4. SV Setzen 2:19/0.Finalrunde: Gruppe A: 1. Fort. Freudenberg 11:3/7; 2. Germ. Salchendorf 8:3/7; 3. RSV 06 Eiserfeld 2:8/1; 4. 1. FC Kaan-M. 2:9/1 • Gruppe B: 1. SV Netphen 8:5/7; 2. TSV Weißtal 6:2/5; 3. Klafeld-Geisweid 7:5/4; 4. TuS Eisern 3:12/0.Halbfinale: Fort. Freudenberg - TSV Weißtal 4:5 (1:1) nach Neunmeterschießen, SV Netphen - Germ. Salchendorf 1:3.Neunmeterschießen um Platz 3: Fort. Freudenberg - SV Netphen 4:1.Finale: TSV Weißtal - Germ. Salchendorf 0:1.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen