Timo Miss „Teilhauptamtlicher“

 Im April 2018 berichtete die Siegener Zeitung, dass die Waldbesitzervereinigung eine hauptamtliche Stelle einrichten wollte. Das hat sie inzwischen. Foto: Archiv
  • Im April 2018 berichtete die Siegener Zeitung, dass die Waldbesitzervereinigung eine hauptamtliche Stelle einrichten wollte. Das hat sie inzwischen. Foto: Archiv
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

howe - Am 20. April vorigen Jahres berichtete die Siegener Zeitung aus der Sitzung des Bad Laaspher Hauptausschusses. Der reagierte und fasste den Beschluss, mit dem Stadtwald weiterhin Mitglied der Forstbetriebsgemeinschaft Bad Laasphe zu sein, wenn diese denn der Waldbesitzervereinigung Wittgenstein beitreten würde. Kämmerer Manfred Zode erläuterte damals, der Vorstand der FBG Bad Laasphe habe sich ja jüngst für einen Beitritt zur WBV entschieden. „Es macht Sinn, die Interessen zu bündeln“, bestätigte Christian Conrad als Vorsitzender der Bad Laaspher FBG in der Hauptausschusssitzung.

Nach dem Beitritt der FBG Bad Laasphe solle diese aufgelöst werden und nur noch als Regionalgruppe der WBV Wittgenstein bestehen. Und was die SZ auch berichtete: Wenn sich Bad Laasphe der Waldbesitzervereinigung Wittgenstein denn angeschlossen haben wollte, sollte diese eine hauptamtliche Stelle einrichten. So war der Plan. Und was ist draus geworden?

Bad Laasphe hat sich angeschlossen. Die Waldbesitzervereinigung hat heute fünf Regionen, 1150 Waldbesitzer, 6350 Hektar Fläche und einen jährlichen Holzumsatz von 30 000 bis 45 000 Festmeter. Und: Die hauptamtliche Stelle wurde ebenfalls eingerichtet. „Mit Timo Miss“, wie WBV-Vorsitzender Dr. Helmut Roth gestern im SZ-Gespräch verriet. Der sei bekanntlich als Geschäftsführer für die WBV tätig und besetze nun die „teilhauptamtliche Stelle“, keine Vollzeitstelle.

Letztlich geht es also darum, dem ohnehin viel beschäftigten Geschäftsführer eine Vergütung für dessen Arbeitsaufwand zu gewähren. „Der Arbeitsaufwand ist hoch“, erläuterte Dr. Helmut Roth. Da brauche man die entsprechende Qualifikation, die Timo Miss mitbringe. Der gelernte Finanzbuchhalter, der in einem Steuerberaterbüro arbeitet, ist für die wirtschaftliche Tätigkeit in der WBV genau der richtige Mann.

Und weil das alles „nicht mal eben nach Feierabend“ geht, wie Dr. Helmut Roth formuliert, habe man die Teil-Stelle eingerichtet. Über zu wenig Arbeit kann sich Timo Miss bekanntlich nicht beklagen. Mehrfach berichtete die SZ zuletzt über die Folgen des trockenen Sommers und des Borkenkäfers in den Wäldern und den damit einher gehenden Preisverfall. „Wir versuchen, das Beste rauszuholen“, sagt Timo Miss. Die Preise hätten sich halbiert.

Die Waldbesitzervereinigung Wittgenstein ist ein Zusammenschluss von privaten, kommunalen und kirchlichen Waldbesitzern. Der Verein wurde mit dem Ziel gegründet, die Bewirtschaftung der angeschlossenen Waldfläche und der zur Aufforstung bestimmten Grundstücke zu verbessern, insbesondere die Nachteile geringer Flächengröße, ungünstiger Flächengestalt, der Besitzerzersplitterung oder anderer Strukturmängel zu überwinden.

Die Holzvermarktung und die Instandhaltung der Wirtschaftswege sind wesentlicher Bestandteil des Vereinszweckes. Zu den Gründungsmitgliedern gehörten die früheren Forstbetriebsgemeinschaften (FBG) Heilige Holz, Sassenhausen und Unteres Edertal aus dem Bad Berleburger Raum und die damalige FBG Erndtebrück. Im vorigen Jahr erfolgte der Beitritt der FBG Bad Laasphe.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen