Tolles Konzert von „PopCHORn“

 Unter der Begleitung von Pianist Harald Schmidt zeigte das Ensemble „PopCHORn“ eine tolle Leistung im bis auf den letzten Platz gefüllten Saal des Autohauses Achenbach in Bad Laasphe. Foto: pk
  • Unter der Begleitung von Pianist Harald Schmidt zeigte das Ensemble „PopCHORn“ eine tolle Leistung im bis auf den letzten Platz gefüllten Saal des Autohauses Achenbach in Bad Laasphe. Foto: pk
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

pk - Einen bunten Reigen stimmungsvoller Melodien präsentierte Bad Laaspher Vokalensemble „PopCHORn“ am Samstagabend bei seinem mittlerweile traditionellen Winterkonzert, zu dem auch diesmal wieder zahlreiche Besucher den Weg ins Autohaus Achenbach fanden. Wie bereits im Rahmen der vergangenen Auflagen, strebten Dirigentin Mechthild Lorenz und ihre Schützlinge danach, eine facettenreiche Mixtur unterschiedlicher stilistischer Richtungen zu offenbaren. So bot das gleich zu Beginn gesungene Lied „Whatever will be“ („Que sera“) einen gewissen Symbolcharakter für den gesamten Verlauf.

Im zweiten Part des Konzertes brillierte der Chor sogar in Form der Darbietung des schwedischen Volksliedes „Vem kan segla“ („Wer kann segeln“). Doch auch abseits der abwechslungsreichen Musikauswahl wussten die Protagonisten in vielerlei Hinsicht zu überzeugen. Für die Begleitung zeichnete Harald Schmidt am Klavier verantwortlich. Zudem stellte seine erst 14-jährige Musikschülerin Henriette Dankmeyer ihr beeindruckendes Können anhand zweier Solo-Stücke unter Beweis.

Nach den gelungenen Darbietungen aller Beteiligten verabschiedete das Publikum im voll besetzten Saal des Autohauses das Ensemble und die Solistin mit lang anhaltendem Applaus in den Abend.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.