SZ

Papierabfuhr in Siegen bald alle zwei Wochen?
Tonnen quellen über

Siegen denkt darüber nach, die Papierabfuhr von vier auf zwei Wochen zu ändern.

mir Siegen. Die Corona-Pandemie hat das Online-Geschäft noch einmal angekurbelt, ohne Frage. Mit Folgen. In den privaten Haushalten quellen die Papiertonnen über, weil Unmengen von Verpackungen entsorgt werden müssen. Und die öffentlichen Papiercontainer sind lange vor dem regulären Abfuhrtermin übervoll. Nicht überall ist das der Fall, aber oft im Siegener Stadtgebiet.
Für die UWG ein Grund, im Rat der Stadt Siegen eine Änderung der Abfuhrtakte bei der Papiertonne zu beantragen. Mit dem Entsorger Suez Deutschland gmbH möge die Stadt Siegen für ein Jahr zur Probe eine Umstellung auf 14-tägige Abfuhr verhandeln (bisher vier Wochen).
Mehrkosten von etwa einer halben Million EuroIm März 2020 erst hatte die Stadt Siegen die Papierabfuhr für die nächsten sechs Jahre vergeben.

mir Siegen. Die Corona-Pandemie hat das Online-Geschäft noch einmal angekurbelt, ohne Frage. Mit Folgen. In den privaten Haushalten quellen die Papiertonnen über, weil Unmengen von Verpackungen entsorgt werden müssen. Und die öffentlichen Papiercontainer sind lange vor dem regulären Abfuhrtermin übervoll. Nicht überall ist das der Fall, aber oft im Siegener Stadtgebiet.
Für die UWG ein Grund, im Rat der Stadt Siegen eine Änderung der Abfuhrtakte bei der Papiertonne zu beantragen. Mit dem Entsorger Suez Deutschland gmbH möge die Stadt Siegen für ein Jahr zur Probe eine Umstellung auf 14-tägige Abfuhr verhandeln (bisher vier Wochen).

Mehrkosten von etwa einer halben Million Euro

Im März 2020 erst hatte die Stadt Siegen die Papierabfuhr für die nächsten sechs Jahre vergeben. Just im Schatten der aufziehenden Pandemie, ohne dass jemand die Konsequenzen hätte erahnen können.
Eine Kennzahl hat die Stadt Siegen schon im Auge: Die Verdoppelung der Abfuhren wird in etwa eine halbe Million Euro pro Jahr extra kosten. Geld, das die Stadt Siegen auf die Bürger als Nutzer umlegen wird. Falls es zu der Regelung kommen sollte. Noch ist nichts entschieden. Weil der Sachverhalt erst einmal zur Beratung an den Fachausschuss weitergereicht worden ist.

"Volle Container ärgern viele Leute"

Trotzdem hatten die Stadtverordneten sehr viel Lust zu reden. Vier kamen zu Wort, neun weitere Männer und Frauen standen auf der Rednerliste. Da wurde es Bürgermeister Steffen Mues zu bunt: „Alle werden dasselbe sagen wollen. Wir schließen den Bogen hier und geben den Antrag an den Fachausschuss.“
Egal, zwei Aussagen noch als Nachbemerkung, um die Bandbreite des Themas zu ergründen: „Wir sollten an die Bürger appellieren, die Kartonagen mit dem Teppichmesser zu zerkleinern, dann passt auch alles in die Papiertonne oder den Papiercontainer.“ Oder: „Volle Container ärgern viele Leute, vor allem mitten in der Stadt. Es gibt aber noch ein paar Standorte, wo man was unterbringen kann.“

Autor:

Michael Roth (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen