Tote Eltern eingemauert - beide Tatverdächtige in U-Haft

Schnaittach (dpa) - Im Fall des getöteten und eingemauerten Ehepaares aus Schnaittach nahe Nürnberg sitzen der tatverdächtige Sohn und dessen Frau in Untersuchungshaft. Ein Ermittlungsrichter habe Haftbefehl erlassen, sagte Staatsanwältin Anita Traud.

Die Ermittler werfen dem 25-Jährigen und seiner 22 Jahre alten Frau gemeinschaftlichen Mord in zwei Fällen vor. Die Frau habe bestritten, an der Tötung beteiligt gewesen zu sein. Der 25-Jährige habe bisher keine Angaben gemacht. Die Leichen der beiden Opfer sollen nun obduziert werden. Sie waren in einem Nebengebäude der Garage eingemauert worden.

Die 66 Jahre alte Frau und ihr 70 Jahre alter Ehemann waren seit Mitte Dezember des vergangenen Jahres nicht mehr gesehen worden. Der Sohn hatte seine Eltern erst Ende Dezember als vermisst gemeldet. Weil er in seinen Aussagen widersprüchliche Angaben machte, schöpfte die Polizei Verdacht. Das tatverdächtige Paar - beide sind Deutsche - war am Montag festgenommen worden.

Mitteilung der Polizei

Erste Mitteilung der Polizei

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.