Toter lag im Vorgarten

hep/juli Geisweid. Eine schreckliche Entdeckung machte am frühen Sonntagmorgen ein Geisweider in seiner Nachbarschaft. Im Vorgarten des Lutherhauses an der Wartburgstraße in der Nähe des Friedhofs sah er einen regungslosen Mann liegen. Unverzüglich alarmierte er den Notarzt. Der versuchte rund 20 Minuten lang, den 41-Jährigen wiederzubeleben. Die Reanimierung blieb erfolglos, der Mann war bereits verstorben.

Die Siegener Polizei geht von einem tragischen Unfall aus und schließt Fremdeinwirkung zurzeit aus: Der Mann, der aus Siegen stammt, habe sehr wahrscheinlich einen Zaun durchbrochen und sei von einer zweieinhalb Meter hohen Mauer so unglücklich gestürzt, dass er sich tödlich verletzt habe. Die Mauer grenzt nicht direkt an die Straße oder den Gehweg an, sondern befindet sich einige Meter von der Wartburgstraße entfernt. Dazwischen liegt ein mit Bäumen bewachsener Grünstreifen. Zu den genauen Umständen des Unglücks, woher der Mann kam und warum er an der Wartburgstraße unterwegs war, ermittelt die Siegener Kriminalpolizei heute weiter.

Unter den Anwohnern gab es gestern Spekulationen über einen Zusammenhang zwischen dem Todesfall und einem Streit in der Nacht in einer Geisweider Diskothek. Dieses Detail betätigte die Polizei nicht.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.