Tour der Angst

Die Polizei sucht aktuell nach zwei Störenfrieden im Straßenverkehr. Symbolbild: SZ-Archiv

sz - Einer Nötigung im Straßenverkehr geht derzeit die Polizeiinspektion in Betzdorf nach. Ereignet hat sich das Delikt am frühen Donnerstagmorgen zwischen 0.45 Uhr und 1.15 Uhr, so geht aus der Presseinformation hervor. Die Straftat begann in Eiserfeld und führte die Beteiligten bis nach Daaden.

Nach Polizeiangaben behinderten zwei Autos, deren Fahrer vor ihr fuhren, die Fahrt einer jungen Frau. Die schwarzen BMW seien in Schlangenlinien vor ihr her gefahren und hätten immer wieder anscheinend grundlos abrupt ihre Geschwindigkeit verringert, sodass andere Verkehrsteilnehmer gezwungen gewesen seien, sich dem Fahrstil anzupassen. Außerdem hinderten die Provokateure die junge Frau mehrfach am Überholen.

Im Laufe der Fahrt habe einer der BMW-Fahrer kurz angehalten, um sich überholen zu lassen, nur um sie anschließend mit dem Auto vor ihr in die Zange zu nehmen. Nach Polizeiangaben ist der Verfolger zeitweise so dicht aufgefahren, dass die Bedrängte das Nummernschild schon nicht mehr erkennen konnte. Der Verfolger habe ferner ständig das Licht aufgeblendet.

Die so Verfolgte schaltete die Polizei ein. Es sei ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet worden, schreibt die PI Betzdorf an die Zeitung. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei um Hinweise auch aus dem Altkreis Siegen, sollten weitere Verkehrsteilnehmer den Vorgang beobachtet haben oder selbst von den Rowdies bedrängt worden sein.

Die Fahrtstrecke führte den unfreiwilligen Konvoi von Eiserfeld über Neunkirchen und Herdorf bis nach Daaden. Entsprechende Informationen nimmt die Polizei Betzdorf unter der Nummer (0 27 41) 92 60 oder per E-Mail an pibetzdorf@polizei.rlp.de entgegen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.