Klausuren in den Schulen
Trotz Corona: Abiprüfungen sollen stattfinden

Die Abiprüfungen sollen wie geplant stattfinden. Allerdings gibt es die Möglichkeit, dass die Klausuren verschoben werden können.
  • Die Abiprüfungen sollen wie geplant stattfinden. Allerdings gibt es die Möglichkeit, dass die Klausuren verschoben werden können.
  • Foto: pixabay
  • hochgeladen von Marc Thomas

sz Siegen/Berlin. Die Abschlussprüfungen an allen Schulen und Berufsschulen sollen trotz Corona in diesem Schuljahr wie geplant stattfinden. Zudem sollen alle Abschlüsse in den Bundesländern gegenseitig anerkannt und als gleichwertig mit denen anderer Jahrgänge eingestuft werden. Darüber sind sich die Kultusminister der Länder einig.

Um das zu gewährleisten, soll der gemeinsame Abituraufgabenpool genutzt werden - wenn dem nicht zwingende Gründe entgegenstehen. Die Länder wollen sicherstellen, dass die Abschlüsse, beispielsweise bei Haupt- und Realschule, erlangt werden können. Die Präsidentin der Kultusministerkonferenz (KMK) unterstrich den Leitgedanken, dass Schülern in diesem von der Pandemie geprägten Schuljahr „keine Nachteile für ihre weitere Bildungsbiografie entstehen dürfen“.

Außerdem sind sich Minister einig, dass Prüfungen auch in geschlossenen Schulen stattfinden könnten, „sofern es keine entgegenstehenden Landesregelungen gibt“. Mündliche Prüfungen sollen im Ausnahmefall über Video möglich sein.

Zum „Sitzenbleiben“ haben sich die Länder auch beraten:Hier sollen die Lännder den Schülern die Möglichkeit geben, das Schuljahr zu wiederholen, ohne dass dies auf die Verweildauer angerechnet wird, „insbesondere in der gymnasialen Oberstufe“. Das freiwillige Wiederholen eines Schuljahres ist auch heute schon möglich, wird aber in der Öffentlichkeit fälschlicherweise als „Sitzenbleiben“ negativ dargestellt.

Um Bildungsrückstände halbwegs aufzufangen, die durch die Corona-Pandemie entstehen könnten, erwähnen die Kultusminister in ihrer Vereinbarung verschiedene Maßnahmen. Dazu gehört zum Beispiel die Verschiebung von Prüfungsterminen oder Klausuren, um für die Schüler Lernzeit zu gewinnen.

Autor:

SZ Redaktion aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen