Gewerkschaft Verdi
Trotz Warnstreiks kommt die Briefwahl-Post pünktlich an

Der Run auf die Briefwahl-Unterlagen reißt nicht ab.

kalle Siegen. Vier Tage vor der Kommunalwahl hat ein Verdi-Warnstreik bei der Post Sorgen um die rechtzeitige Rücksendung von Briefwahlunterlagen ausgelöst: Der Streik könne zu Problemen bei der Briefwahl führen, vermuteten etliche Wahlleiter in den Rathäusern. Der Logistikkonzern zerstreute die Befürchtungen, NRW-weit hätten sich gerade mal 280 Mitarbeiter kurz an den Streikaktionen beteiligt. Südwestfalen blieb fast komplett außen vor, hieß es aus der Bonner Postzentrale.

Wahlbriefe werden im Tresor eingeschlossen

So reißt denn auch die Zustellungsflut nicht ab: Noch nie haben sich so viele Wähler und Wählerinnen dafür entschieden, ihre Stimme per Briefwahl abzugeben. Allein im Wahlbüro der Stadt Siegen, im historischen Rathaussaal, sind bereits über 18 000 Briefe mit ihren roten Umschlägen eingegangen – schon jetzt ein Rekord, auch wenn die anfangs geschätzte Zahl von 30 000 Briefwahl-Teilnehmern nicht erreicht werden wird. Die Briefe werden direkt nach dem Eintreffen von den Mitarbeitern den einzelnen Wahlbezirken der Stadt zugeordnet. Jeden Abend werden sie übrigens im großen Tresor eingeschlossen. Damit ist die vorgeschriebene Sicherheit garantiert. Bei der jüngsten Kommunalwahl im Jahr 2014 hatten sich insgesamt 11 500 Wähler für die Stimmabgabe der Post entschieden. Im übrigen können, so die Stadt Siegen, die letzten Wahlbriefe noch am kommenden Wahlsonntag bis 16 Uhr im Wahlbüro im Rathaus in der Oberstadt abgegeben werde.

Autor:

Karl-Hermann Schlabach (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen