TSV Weißtal siegt bei Steiner Cup

So sehen Sieger aus: Fußball-Landesligist TSV Weißtal war am Mittwochabend beim 16. Steiner Cup in der Rundsporthalle Niederschelden erfolgreich. Foto: tika
2Bilder
  • So sehen Sieger aus: Fußball-Landesligist TSV Weißtal war am Mittwochabend beim 16. Steiner Cup in der Rundsporthalle Niederschelden erfolgreich. Foto: tika
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

tika - Patrick Habbel musste das Haar in der Suppe lange suchen. "Wir haben ein souveränes Turnier gespielt. Wenn es einen Makel gab, dann im letzten Vorrundenspiel beim 2:2 gegen den Tabellenletzten VfB Burbach - aber da waren wir ohnehin schon durch", bemerkte der Coach des Fußball-Landesligisten TSV Weißtal mit einem Schmunzeln. Tatsächlich hatte die Elf vom Henneberg den 16. Steiner Cup am Mittwochabend in der Rundsporthalle Niederschelden locker und leicht gewonnen. Im Endspiel des Hallenfußball-Turniers des FC Eiserfeld sicherten sich die Weißtaler durch einen 3:0-Erfolg gegen die Sportfreunde Siegen die Schale. Die "Buden" für die Habbel-Elf markierten dabei Alexander Husser, Steven Reuter und Bayram Basyigit. Letzterer sicherte sich zudem mit insgesamt fünf Treffern die Torjägerkanone.

Habbel: "Euphorie mitnehmen"

"Es war der ausdrücklich Wunsch der Jungs, Hallenturniere zu spielen.
Wenn sie derart verlaufen, dann müssen wir die Euphorie mitnehmen in
die Meisterschaft", war Habbel absolut zufrieden. Sein Team rangiert
derzeit auf Rang 2 der Landesliga und befindet sich in direkter
Schlagdistanz zum Tabellenführer FC Borussia Dröschede. "Wir wollen
nach der Winterpause angreifen, dazu benötigen wir aber weitere
Verstärkung. Wir müssen uns aktiv umschauen - auch bei den
Hallenturnieren", erklärte der Trainer.

TSV Weißtal sucht Verstärkung

Derzeit ist sein Kader mit 17 Akteuren dünn besetzt, "wir benötigen
einen Stürmer, einen Sechser und einen Zehner", erklärte Habbel.
Derzeit stehe der Verein bereits mit "ein, zwei Spielern" in Kontakt,
weitere sollen hinzukommen, verriet der Mann von der Seitenlinie noch
nicht zuviel. Stattdessen genoss er den Turniersieg.

Die Ergebnisse des 16. Steiner Cup

Vorrunde:Gruppe A: 1. TSV Weißtal 10 Punkte/9:3 Tore; 2. TSV Steinbach
7/7:6; 3. SG Herdorf 6/6:5; 4. Germania Salchendorf 4/6:8; 5. VfB
Burbach 1/4:10 - Gruppe B: 1. Sportfreunde Siegen 9/10:6; 2. Fortuna
Freudenberg 7/9:7; 3. SuS Niederschelden 6/11:5; 4. RW Hünsborn 6/8:8;
5. FC Eiserfeld 1/4:16.

Halbfinale: TSV Weißtal - Fortuna Freudenberg 1:0, Sportfreunde Siegen - TSV Steinbach 4:0.

Siebenmeterschießen um Platz 3: Fortuna Freudenberg - TSV Steinbach 1:3.

Endspiel: TSV Weißtal - Sportfreunde Siegen 3:0.

So sehen Sieger aus: Fußball-Landesligist TSV Weißtal war am Mittwochabend beim 16. Steiner Cup in der Rundsporthalle Niederschelden erfolgreich. Foto: tika
So sehen Sieger aus: Fußball-Landesligist TSV Weißtal war am Mittwochabend beim 16. Steiner Cup in der Rundsporthalle Niederschelden erfolgreich. Foto: tika
Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.