TTG Netphen bleibt Oberligist

 Martin Biolek blieb in allen Einzeln der Relegationsrunde erfolgreich und legte den Grundstein für den Verbleib in der Oberliga. Foto: roh
  • Martin Biolek blieb in allen Einzeln der Relegationsrunde erfolgreich und legte den Grundstein für den Verbleib in der Oberliga. Foto: roh
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

TTV Rees-Groin - TTG Netphen 8:8. In dem, wie sich später herausstellte, wichtigsten Spiel der Relegationsrunde erspielte die TTG ein 8:8-Unentschieden mit der besseren Satzausbeute von 36:32. Dabei erwies sich der Gegner aus Rees-Groin, Tabellenzweiter der Verbandsliga 3, als harte Nuss. In den Doppeln begann es für die TTG mit 1:2 nicht so gut. Markus Schipplock/Özgür Özütürk siegten, während Martin Biolek/Kevin Eggers und Frank Buschhaus/Samet Heper jeweils im fünften Satz verloren. Dann aber begann die Serie der TTG mit zwei Einzelgewinnen von Martin Biolek sowie jeweils einem Sieg von Kevin Eggers, Frank Buschhaus, Markus Schipplock und Samet Heper und der Führung von 7:3. Der Kontrahent holte aber auf 7:7 auf. Özgür Özütürk brachte Netphen wieder auf 8:7 in Front, bevor dann Martin Biolek/Kevin Eggers das Schlussdoppel verloren.

TTU Bad Oeynhausen - TTV Rees-Groin 3:9. Im zweiten Spiel bezwang Netphens erster Gegner durch zwei Doppel und sieben Einzel den TTU Bad Oeynhausen klar mit 9:3.

TTG Netphen - TTU Bad Oeynhausen 9:3. Durch den klaren Sieg von Rees-Groin war die TTG arg gefordert. Um als Gruppenerster aus dem Rennen zu gehen, musste man mit mindestens 9:3 gewinnen. Die TTG eröffnete in den Doppeln mit 2:1. Martin Biolek/Kevin Eggers und Markus Schipplock/Özgür Özütürk gewannen, während Frank Buschhaus/Samet Heper als Doppel 1 im vierten Satz verloren. Durch Einzelsiege von Martin Biolek, Kevin Eggers und Markus Schipplock erweiterte die TTG auf 5:1. Jetzt verlor Frank Buschhaus sein Spiel gegen Dennis Klöckner klar. Dank Samet Heper, Özgür Özütürk und Martin Biolek zog Netphen auf 8:2 davon. Danach verlor Kevin Eggers sein Einzel und das Spiel stand wieder auf „Messers Schneide“. Aber unter großem Jubel sicherte Markus Schipplock das nächste Einzel und den notwendigen 9:3-Sieg der TTG zum Klassenverbleib in der Oberliga.

Hier feiert der TV Neunkirchen als Zweiter der Landesligarelegation den direkten Wiederaufstieg in die Verbandsliga.

DJK SC BW Mülhausen - TV Neunkirchen 5:9. Trotz des 1:2 aus den Doppeln sicherten die Neunkirchener noch das Spiel. Giovanni Scalia/Tom Hassel im Doppel sowie Giovanni Scalia (2), Tom Hassel (2), Felix ter Jung (1), Manuell Schmidt (1) und Maximilian Nassauer (2) durch hervorragende Einzelspiele schafften den ersten Sieg.

Spvgg Meiderich 06/95 - TV Neunkirchen 4:9. Auch im zweiten Spiel wartete Neunkirchen mit einer großen Leistung auf. Zwei Doppel durch Giovanni Scalia/Tom Hassel und Jens Immel/Jonas Richter wie je zwei Einzelsiege von den überragenden Giovanni Scalia und Tom Hassel wie je ein Einzel von Felix ter Jung, Manuell Schmidt und Maximilian Nassauer ließen Meiderich keine Chance.

TV Neunkirchen - TTV GW Schultendorf 4:9. Im entscheidenden Spiel um den Gruppensieg verloren die Siegerländer gegen den ausrichtenden Verein TTV Grün-Weiß Schultendorf unglücklich. Nach den Doppeln kamen nur noch drei Einzel in die Wertung. Der TV Neunkirchen hat durch den jetzt feststehenden 2. Platz in der Gruppe dennoch den direkten Wiederaufstieg in die Verbandsliga geschafft.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.