Tuchel: «Werde in Augsburg Cheftrainer von Dortmund sein» Reaktion auf Spekulationen

Dortmund (dpa) - BVB-Trainer Thomas Tuchel hat zurückhaltend auf die jüngsten Spekulationen um eine mögliche Trennung zum Saisonende reagiert.

«Die Gerüchte sind wegen eines Interviews aufgekommen, das Herr Watzke am Samstag gegeben hat, einem wichtigen Tag. Das ist sein Recht, er ist der Chef», sagte der Trainer des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund in einem Interview des niederländischen TV-Senders «Fox Sports NL».

Er wolle die Gerüchte «im Moment» nicht kommentieren, weil er sich auf die kommenden Wochen und die zwei verbleibenden Bundesliga-Spiele und das Pokalfinale gegen Eintracht Frankfurt konzentrieren wolle.

Auf die Frage, ob seine Karriere beim BVB zu Ende gehe und ob er in der kommenden Saison noch Trainer in Dortmund sei, antwortete Tuchel: «Im Moment möchte ich dazu keinen Kommentar abgeben. Ich werde in Augsburg Cheftrainer von Dortmund sein, so viel ist sicher.»

Beim FC Augsburg bestreitet der Tabellendritte am Samstag (15.30 Uhr) sein vorletztes Saisonspiel in der Bundesliga. Nach dem letzten Spieltag am 20. Mai gegen Werder Bremen trifft der BVB im Pokalfinale am 27. Mai in Berlin auf die Frankfurter Eintracht.

Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hatte am vergangenen Samstag einen Dissens mit Tuchel eingeräumt und diesen mit unterschiedlichen Auffassungen darüber begründet, ob man im April nur einen Tag nach dem Anschlag auf den Mannschaftsbus das Champions-League-Spiel gegen AS Monaco hätte austragen sollen oder nicht.

Interview Tuchel auf Fox Sports

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.