250 Teilnehmer bei Eziden-Demo in Siegen
Türkische Militäroffensive verurteilt

Rund 250 Teilnehmer zählte die Polizei.
2Bilder

js Siegen. Mit einer einstündigen Kundgebung auf der Siegbrücke übte die Vereinigung der Eziden in Siegen am frühen Donnerstagabend scharfe Kritik an der türkischen Militäroffensive in Nordsyrien. Präsident Recep Tayyip Erdogan habe einen terroristischen und völkerrechtswidrigen Angriff gestartet, die sich ausschließlich gegen die religiösen Minderheiten in Syrien richte. Internationalen Solidarität sei gefordert, meinten auch Sprecher der „Antifaschistischen Aktion“ und der Linken. Die Polizei verfolgte einen friedlichen Demo-Verlauf und zählte rund 250 Teilnehmer.

Rund 250 Teilnehmer zählte die Polizei.
Die Militäroffensive der Türkei in Nordsyrien sei ein Verbrechen an der Menschlichkeit, hieß es bei der Kundgebung.
Autor:

Jan Schäfer (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.