TuS Erndtebrück im Drama

TuS-Offensivmann Andre Schilamow (r.) im Duell mit VfB-Kicker Dominik Grams (l.). Foto: tika

tika - Es war ein Spiel von höchster Brisanz. Und am Ende erkämpfte sich der TuS Erndtebrück ein 2:2 (0:1)-Unentschieden beim VfB Hüls. Dabei sicherte sich der Fußball-Oberligist im Meisterschaftsspiel beide Tore in Unterzahl. Und die kam auf äußerst diskutable Art und Weise zu Stande.

In der 35. Minute monierte TuS-Stürmer Philipp Böhmer ein Foul mit den Worten: „Jetzt ist doch mal gut.“ Schiedsrichter Philip Dräger (Bielefeld) allerdings verstand: „Das ist doch Betrug.“ Ein Missverständnis, das der Unparteiische mit einer Roten Karte ahndete. Allein, Hüls-Kicker Markus Kaya stellte klar, dass Böhmer den Schiedsrichter keinesfalls beleidigt hatte und eben nicht von Betrug gesprochen hatte. Dräger allerdings blieb beim Platzverweis - eine Szene, die das gesamte Spitzenspiel überschattete.

Bis dahin war der VfB Hüls vor 175 Zuschauern auf dem Sportplatz „Am Badeweiher“ in Marl bereits in Führung gegangen. Nach einem Foul von TuS-Verteidiger Karim Bouasker an Marc Schröter, verwandelte Daniel Bertram (30.) den fälligen Foulelfmeter für die Hausherren, die nach der Pause durch Marko Onucka erhöhten. In einer hochdramatischen Schlussphase glichen die beiden zuvor eingewechselten Joker Tokio Nakai (87.) und Markus Waldrich (89.) die Partie noch aus.

Damit bleiben beide Teams in der Spitzengruppe der Tabelle in der Oberliga Westfalen. Für das Team von TuS-Trainer Florian Schnorrenberg geht es nun in der 2. Runde des Westfalenpokals im Derby bei Westfalenligist 1. FC Kaan-Marienborn weiter. Anstoß der Partie im Käner Breitenbachtal ist am Mittwoch, um 18 Uhr. Das nächste Liga-Spiel bestreitet der TuS Erndtebrück dann am Sonntag (15 Uhr) gegen die TSG Sprockhövel.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.