TuS Erndtebrück unterliegt bei FC Borussia Dröschede

Darf sich weiterhin freuen: Trainer Dietmar Schacht behält mit seinen Schützlingen vom 1. FC Kaan-Marienborn eine weiße Auswärtsweste in der Fußball-Westfalenliga. Foto: tika
  • Darf sich weiterhin freuen: Trainer Dietmar Schacht behält mit seinen Schützlingen vom 1. FC Kaan-Marienborn eine weiße Auswärtsweste in der Fußball-Westfalenliga. Foto: tika
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

sz - Der TuS Erndtebrück hat die Rückkehr an die Tabellenspitze der Fußball-Westfalenliga verpasst. Beim FC Borussia Dröschede kassierte die Elf von Trainer Peter Cestonaro eine 0:1 (0:0)-Niederlage. Dabei waren die Wittgensteiner als klarer Favorit in die Partie gegangen, stand die Borussia doch bis dato im auf Rang 15 der Westfalenliga. "Wir sind von Beginn an nicht ins Spiel gekommen", bilanzierte TuS Erndtebrücks Co-Trainer Bernd Kämpf. Nach dem Pokalspiel-Erfolg (3:1 n. V. gegen den 1. FC Kaan-Marienborn" seien die Erndtebrücker offenbar an ihre Leistungsgrenze gestoßen. "Wir hatten einfach keinen Zug zum Tor", so Kämpf. Die Dröscheder hingegen hätten stets von den Fehlern des TuS Erndtebrück profitiert und letztlich durch einen Treffer von Vincenzo Burgio (70.) gewonnen.

Kaan-Marienborn mit zahlreichen Chancen

Der 1. FC Kaan-Marienborn spielte indes 0:0-Remis gegen den BV Brambauer-Lünen. In der ersten Hälfte verbuchten die Siegerländer zahlreiche Großchancen durch Patrick Diehl, Michael Kügler und  Patrick Waginzik. "Nach dem Seitenwechsel machte sich das Pokalspiel konditionell bemerkbar", bilanzierte Kaan-Coach Dietmar Schacht. Insgesamt sei er mit dem Punkt - die Käner haben jetzt insgesamt 18 derer auf ihrem Konto - zufrieden, wenngleich erneut Defizite in der Chancenverwertung offekundig wurden. Dafür allerdings feierte ein wichtiger Akteur im Käner Spiel sein Comeback in der Westfalenliga-Elf von Dietmar Schacht: Der langzeitverletzte Jochen Trilling wurde in der 70. Minute für Albert Buhler eingewechselt und "spielte eine angemessene Partie", so Schacht.

SpVg Olpe sichert sich drei wichtige Punkte

Einen wichtigen 3:1-Erfolg fuhr die SpVg Olpe parallel zum Käner Spiel ein. Gegen den SuS Langscheid/Enkhausen trafen Dennis Huckestein, Mijodrag Frtunic und Nikolaos Konstantinidis. Für die Elf von Trainer Irfan Buz war der Punktgewinn nach den zuletzt sieglosen Partien besonders wichtig - eine erneute Niederlage hätte den frühzeitigen Abstiegskampf bedeutet.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.