TV-Bauer: Überfall auf Tankstelle?

Ein ehemaliger TV-Bauer soll eine Tankstelle überfallen haben. Symbolfoto: Archiv

yve- 2014 suchte ein Landwirt aus Niedersachsen im RTL-Format „Bauer sucht Frau“ seine große Liebe. Er galt in der zehnten Staffel als der „sanfte Hühnerbauer“, jetzt soll der 40-Jährige versucht haben, eine Tankstelle in Elspe zu überfallen. Bei Pressesprecher Stephan Clemens von der Kreispolizeibehörde Olpe liefen jedenfalls „die Drähte heiß“. Zahlreiche Medienvertreter waren an den Einzelheiten des Überfalls interessiert, der sich de facto am Samstag, 1. Oktober, ereignete. Laut Clemens seien die Recherchen über die Identität des Täters durchaus seriös.

Gegen 13.40 Uhr am besagten Tag soll der TV-Landwirt den Kassenraum einer Tankstelle in Elspe betreten haben, eine Strickmütze mit Sehschlitzen dabei tief ins Gesicht gezogen. Laut Clemens habe der Täter zunächst nur genuschelt, erst auf Nachfrage der Angestellten gefordert: „Geld raus!“ Die Frau kam dieser Anweisung nicht nach, im Gegenteil. Sie hatte bereits den Alarmknopf gedrückt. Der maskierte Mann ergriff daraufhin die Flucht und fuhr mit seinem Auto in Richtung Finnentrop. Wie Stephan Clemens im Gespräch mit der Siegener Zeitung sagte, war diese allerdings nicht von Erfolg gekrönt. Denn der Lebensgefährte der Tankstellen-Mitarbeiterin hatte beherzt die Verfolgung aufgenommen. Vor einer roten Ampel stoppte der Flüchtige seinen Pkw – „offenbar hatte er es gar nicht bemerkt, dass er verfolgt wird“, so der Pressesprecher. Der Zeuge setze seinen Wagen letztlich quer vor das Fluchtfahrzeug.

Nach einem kurzen Gerangel und mithilfe weiterer Zeugen habe der Mann aus seinem Auto geholt werden können, bestätigte Clemens – „ohne große Gegenwehr“. Auf der Wache sei von dem Täter gleich ein Geständnis abgelegt worden. Augenscheinlich war es ein „spontaner Entschluss“, der den Hühnerbauern dazu verleitet haben soll, die „schnelle Mark“ in der Tankstelle zu machen.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft ist der Beschuldigte nach der Vernehmung wieder auf freien Fuß gesetzt worden. Niemand sei bei dem versuchten Überfall verletzt worden, so Clemens. Laut der Tankstellen-Mitarbeiterin war der Täter zudem unbewaffnet, in seiner Tasche fanden die Ordnungshüter später allerdings ein Messer. Auch die Tatsache, dass der Beschuldigte nicht einschlägig vorbestraft und keine Beute gemacht gemacht worden ist, erklärt laut Polizei den Verzicht auf eine Untersuchungshaft.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.