Über 60 Brücken in Siegen zu sehen

150 Jahre Bauwesen / Uni lädt zum Symposium »Notsicherung von Dämmen und Deichen« ein

kk Siegen. Das Jahr 2003 wird für die Fachbereiche Bauingenieurwesen und Architektur/Städtebau der Universität Siegen ereignisreich. Ein stattliches Jubiläum steht an: 150 Jahre Bauwesen in Siegen. Offiziell gefeiert wird zwar erst im Juni, dennoch wirft das große Ereignis seine Schatten auf etliche Ereignisse des nächsten Jahres.

Einmal mehr beweist die Hochschule im Februar 2003, dass sie willens und vor allem kompetent ist, in dringenden und wichtigen Dingen des aktuellen Lebens Lösungen und Hilfestellung anzubieten. Das Hochwasser in Ostdeutschland und den angrenzenden Staaten sowie die schweren Schäden, die die Fluten angerichtet haben, sind jedermann noch in Erinnerung. Die Hochschule weist Experten für diesen Bereich auf – Geotechniker und Wasserbauer. Und so wird am 7. Februar ein lang gehegter Wunsch der Fachleute endlich Realität: Das Institut für Geotechnik und die Forschungsstelle Wasserwirtschaft und Umwelt laden zum Symposium »Notsicherung von Dämmen und Deichen« ein.

Die Veranstaltung, die von 8.30 bis 18.30 Uhr im Hochschultrakt an der Paul-Bonatz-Straße in Weidenau stattfindet, richtet sich an Führungskräfte und Mitarbeiter aus Ingenieurbüros, Wirtschaft, Behörden und Forschungseinrichtungen. Anmeldeschluss ist der 17. Januar 2003.

Ziel des Symposiums ist es, den Teilnehmern neue sowie bewährte Verfahren, Konstruktionen und Baustoffe zur Notsicherung von Dämmen und Deichen vorzustellen. Weiter werden ausgewählte Schwerpunktthemen zur Sicherheit von Dämmen und Deichen (neben der Notsicherung sind das Bemessungsgrundlagen, Geokunststoffe, Geomembranen, Bodenverfestigung sowie Rechen- und Prognosemodelle und die Sanierung bestehender Dämme und Deiche) behandelt. Die Patenschaft über die Veranstaltung hat NRW-Umweltministerin Bärbel Höhn übernommen. Schirmherrin ist die Deutsche Gesellschaft für Geotechnik.

Im Juni dann wird richtig gefeiert. Zum Jubiläum wurde eigens ein Logo entwickelt, das künftig die Briefköpfe der beiden Fachbereiche zieren wird. Das Programm ist jetzt schon nahezu rund. Ein Knüller ist fix: Im Hüttensaal der Siegerlandhalle wird eine äußerst aufwändige und umfangreiche Brückenausstellung zu sehen sein. Wegen des 150-jährigen Bestehens des Bauwesens in der Krönchenstadt geht diese nicht nach Düsseldorf, sondern ins südliche Westfalen.

Die Wanderausstellung der Bundesingenieurkammer ist hochbegehrt. Sie wurde im Sommer in Berlin eröffnet. Rund 60 Straßenbrücken werden beschrieben – auf Bildtafeln, mit Modellen, Videofilmen und Konstruktionsteilen. Auch hoher Besuch hat sich zum Jubiläum angekündigt. Darunter sind voraussichtlich NRW-Verkehrsminister Dr. Axel Horstmann und NRW-Bauminister Dr. Michael Vesper.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen