Überregionales Treffen der Polizei im Dreiländereck

Dienststellen tauschten Erfahrungen der Kooperation aus

Siegen. Die Straftäter in unserer Region scheren sich nicht um Ländergrenzen und Zuständigkeiten, sondern treiben ihr Unwesen überall. Darauf hat sich auch die Polizei vorzubereiten – und zwar die Polizeidienststellen der betroffenen Bundesländer Rheinland-Pfalz, Hessen und Nordrhein-Westfalen, um im Ernstfall gemeinsam vorzugehen. Diese Zusammenarbeit, die in den vergangenen Jahren immer wieder erfolgreich im Einzelfall praktiziert wurde, ist im vergangenen Jahr zu einer vertraglich fixierten Vereinbarung zusammengefasst worden. Diese Vereinbarung wurde von den beteiligten Polizeipräsidenten und Landräten als verbindliche Arbeitsgrundlage unterzeichnet.

In diesen Tagen trafen sich die Vertreter der Polizeibehörden aus den drei Bundesländern, einschließlich der Autobahnpolizeistationen, bei der Kreispolizeibehörde Siegen, um sich über die Erfahrungen des vergangenen Jahres, aber auch die neuesten Entwicklungen in den einzelnen Ländern auszutauschen.

Großes Interesse fand dabei das computerunterstützte Einsatzleitsystem der Kreispolizeibehörde Siegen, das ihnen von Polizeioberrat Wilfried Bergmann und Polizeioberkommissar Zell erklärt wurde. Das System ist selbstverständlich auch für den länderübergreifenden Fahndungsfall geeignet.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.