Und wieder teilt er den Mantel

 Große Vorfreude herrschte bei allen Beteiligten für den 35. Sankt-Martins-Umzug durch Bad Berleburg, die jetzt zum Vorab-Pressegespräch ins Jugendcafé am Markt einluden. Foto: Nicole Klappert
  • Große Vorfreude herrschte bei allen Beteiligten für den 35. Sankt-Martins-Umzug durch Bad Berleburg, die jetzt zum Vorab-Pressegespräch ins Jugendcafé am Markt einluden. Foto: Nicole Klappert
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

nik - Zwei Laternen – da war aber noch deutlich Luft nach oben! Doch, klar, die beiden Quotenleuchten waren auch nur fürs Foto beim Pressetermin vorm jährlichen Bad Berleburger St.-Martins-Zug gedacht. Hierzu hatte der Jugendförderverein ins Jugendcafé am Markt eingeladen – dabei bedarf es für die beliebte Veranstaltung eigentlich kaum noch irgendwelcher Werbung. Andererseits: Mit Ulrike Dirkmann und Sandra Peiser waren auch Vertreterinnen des SPD-Stadtverbands vor Ort, der sich in diesem Jahr mit einer besonderen Aktion in den St.-Martins-Umzug einklinkt.

Erst einmal läuft alles wie gehabt: Donnerstag, 13. November, haben sich die kleinen Laterne-Gänger und ihre Eltern schon dick im Kalender angekreuzt, Plakate hängen längst in Kindergärten, Grundschulen und den Geschäften der Kernstadt. Um 17.45 Uhr treffen sich alle am Marktplatz, wo der Heilige Martin hoch zu Ross wartet. Der war auch schon zum Pressetermin gekommen, allerdings inkognito: Melanie Fuchs mimt seit Jahr und Tag den römischen Soldaten, der seinen Mantel teilte. Marlies Zode wiederum wurde von Sandra Janson mit „Das ist seit fast 30 Jahren unser Bettler“, vorgestellt, denn in der Tat stellt sie seit fast drei Jahrzehnten jenen frierenden Mann dar, dem Martin die Hälfte seines Mantels abgab.

Die biblische Geschichte bildet natürlich das Herzstück des Umzugs. Junge Blechbläser des Johannes-Althusius-Gymnasiums und Kathrin Krämer mit fünf Gitarrenschülern sorgen für dessen musikalische Begleitung. Als Helfer sind die Mitglieder der THW-Jugend Bad Berleburg mit dabei, sie fungieren als Fackelträger und kümmern sich um die Bühne. Polizei und DRK sorgen wie gewohnt für die Sicherheit unterwegs. Am Ende der vertrauten Runde warten Stutenmänner von der Bäckerei Eckhardt sowie Getränke und Würstchen vom Rewe-Markt Treude auf die hungrigen Zugteilnehmer. Der Verkauf der Getränke und Würstchen läuft über den Förderverein der Grundschule am Burgfeld und die Stadtjugendpflege.

Nun hat Bad Berleburg bekanntermaßen Zuwachs bekommen, denn auch in der Asylbewerberunterkunft am Spielacker leben viele, viele Kinder. Sie können sich zum einen über eine Spende in Form von 150 Stutenmännern freuen, zum anderen über den Einsatz der SPD: Wie Sandra Peiser und Ulrike Dirkmann erklärten, werden sie in die Unterkunft gehen, um hier gemeinsam mit den Kindern Laternen zu basteln. Möglichst viele Helfer sind gern gesehen: „Mit drei Leuten wird das nicht zu machen sein.“ Und dann würden sich die Organisatoren natürlich freuen, wenn so viele der Kinder wie möglich gemeinsam mit ihren Familien am Martinszug teilnehmen. Die Bastelaktion sehen die Sozialdemokraten letztlich als eine Art Testlauf, denn eine Adventsaktion in der Unterkunft ist schon fest in der Planung.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.