Unfälle erfordern massive Hilfe

Der Rettungshubschrauber musste am Dienstag und Mittwoch insgesamt drei Mal ins Stadtgebiet von Bad Laasphe fliegen. Archivfoto: Timo Karl
  • Der Rettungshubschrauber musste am Dienstag und Mittwoch insgesamt drei Mal ins Stadtgebiet von Bad Laasphe fliegen. Archivfoto: Timo Karl
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

sz - Das Klettern auf das Dach einer Bad Laaspher Lagerhalle „In der Aue“ endete am Dienstagabend für einen 16-jährigen Schüler mit äußerst schlimmen Folgen. Der junge Mann, der offenbar zusammen mit einem gleichaltrigen Kumpel gegen 22.30 Uhr auf die Halle geklettert war, brach plötzlich durch das Eternitdach, stürzte dadurch sechs Meter in die Tiefe und prallte dann auf dem Betonboden auf. Der bei dem Sturz schwer verletzte 16-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen.

Bei einem Arbeitsunfall in einer Bad Laaspher Firma in der Industriestraße wurde indes am frühen Mittwochmorgen ein Mann schwer verletzt. Nach Erkenntnissen der Polizei war dem 29-Jährigen beim Umladen eine über 30 Kilogramm schwere Glasscheibe abgerutscht und hatte ihm dann eine derart folgenschwere Verletzung zugefügt, dass der 29-Jährige mit einem Rettungshubschrauber in ein Siegener Krankenhaus geflogen werden musste.

Ein elfjähriger Junge kam bereits zuvor - am Dienstag kurz nach 20 Uhr - in der Straße „Zum Ebsch“ in Hesselbach mit seinem Hoverboard zu Fall und zog sich dabei eine derart folgenschwere Verletzung zu, dass er mit einem Hubschrauber in die Siegener Kinderklinik geflogen werden musste. Die Polizei weist darauf hin, dass ein Hoverboard im öffentlichen Verkehrsraum ein zulassungs-, fahrerlaubnis- und versicherungspflichtiges Kraftfahrzeug ist.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen