Siegens Freibäder offen bis 2. September
Ungewöhnliche Saison

Die Freibäder in Kaan-Marienborn und Geisweid öffnen letztmals in dieser Saison am 2. September.
  • Die Freibäder in Kaan-Marienborn und Geisweid öffnen letztmals in dieser Saison am 2. September.
  • Foto: SZ-Archivbild
  • hochgeladen von Peter Helmes (Redakteur)

sz Siegen. In den städtischen Warmwasserfreibädern Geisweid und Kaan-Marienborn neigt sich die Saison dem Ende zu: Am Mittwoch, 2. September, ist der letzte Schwimmtag. Die Sport- und Bäderabteilung der Stadt Siegen blickt auf eine „ungewöhnliche Saison“ zurück: „Dieses Jahr war alles etwas anders, die Corona-Krise hat ihre Spuren hinterlassen“, sagt Abteilungsleiter Martin Wagner.
Mit hohem personellen Einsatz und umfassenden Hygiene-Auflagen gehörten die beiden Siegener Freibäder landesweit zu den ersten, die am 20. Mai ihre Türen öffneten. „Die Resonanz war durchweg gut, wir hatten sogar Badegäste aus Frankfurt und Stuttgart“, so Wagner.
Im Vergleich zum Vorjahr wurden dennoch deutlich weniger Besucher gezählt: insgesamt 42 376 (2019: 94 709). Das Freibad Geisweid besuchten insgesamt 21 503 Menschen (Stand 24. August), im Vorjahr waren es 49 941. Kaan-Marienborn kam auf 20 873 Besucher (2019: 44 768). Das anfänglich kritisch beäugte Online-Buchungssystem hat sich aus Sicht der Bäderverwaltung bewährt.
Bereits wieder geöffnet ist das Hallenbad Weidenau, allerdings wurde wegen des Schulschwimmens die bisherige Öffnungsdauer überwiegend auf die Nachmittage umgelegt (die SZ berichtete). Die Hallenbäder Eiserfeld und Löhrtor sind wegen der Corona-Auflagen derzeit ausschließlich für Schul- und Vereinsschwimmen zugänglich.

Autor:

Redaktion Siegen aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen