Bagger zwischen Enten und Fischen
Ungewöhnlicher "Gast" in der Sieg

Ein Bagger kreuzte heute in der Sieg auf, um erste Bauwerkshauptprüfungen vorzunehmen.
  • Ein Bagger kreuzte heute in der Sieg auf, um erste Bauwerkshauptprüfungen vorzunehmen.
  • Foto: kalle
  • hochgeladen von Marc Thomas

sz Siegen. Wer am Dienstag in den Mittagsstunden durch die Siegener Unterstadt spazierte, der dürfte sich leicht gewundert haben. Denn in der Sieg, wo sich für gewöhnlich Enten und Fische ihres Daseins erfreuen, tauchte plötzlich ein Bagger auf, der mit seinen großen Ketten die Sieg durchquerte. Doch wie kam es dazu, dass dieser außergewöhnliche Gast an diesem für ihn nicht ganz alltäglichen Ort aufkreuzte?

Die Lösung ist denkbar einfach: Im Auftrag der Stadt Siegen wurden an der Oberstadtbrücke und den sogenannten "Sieg-Balkonen" eine erste Bauwerkshauptprüfung vorgenommen. Nach Angaben der Stadt sei dies bei solchen Neubauten erstmals nach fünf Jahren, vor Ablauf der Gewährleistungsfrist, üblich. "Das Fachunternehmen beseitigt deshalb aktuell kleine Mängel, wie sie nach fünf Jahren an einem neuen Bauwerk auftreten, beispielsweise werden Verfugungen in der Naturstein-Verblendung ausgebessert", teilte eine Sprecherin der Stadt mit. Zu diesem Zweck sei der sogenannte „Schreit- bzw. Spinnenbagger“ eingesetzt worden, der auch in diesem schwierigem Gelände sicher steht, um über die Arbeitsbühne direkt Arbeiten ausführen zu können.

Autor:

Redaktion Siegen aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Pizzeria da Pino in Geisweid wird 30 Jahre alt. Das Team freut sich über und mit seinen Gästen.
3 Bilder

"Unsere Gäste haben zu uns gehalten"
Pizzeria da Pino feiert Geburtstag

In diesem Jahr wird die Pizzeria da Pino an der Röntgenstraße 9 in Geisweid 30 Jahre alt und hat das mit Gästen und Freunden in geselliger Runde gefeiert. „Wir sind einfach froh und dankbar, dass unsere Kunden und ihre Kinder und Enkelkinder uns so lange die Treue gehalten haben und immer noch halten”, sagt Maria Giannetti. "Unsere Gäste haben zu uns gehalten"„Gerade die zurückliegenden Monate der Pandemie waren für uns alles andere als einfach. Aber umso mehr haben wir uns darüber gefreut,...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen