Uni-Express hält am Kölner Tor

Die VWS werden einige Busse weniger auf die Strecke schicken, zudem hält der Uni-Express am Kölner Tor. Archivfoto: Daniel Benfer
  • Die VWS werden einige Busse weniger auf die Strecke schicken, zudem hält der Uni-Express am Kölner Tor. Archivfoto: Daniel Benfer
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

sz - Vom 20. Oktober an wird zunächst der Linienweg der UX 1 verändert. Diese wird aus Richtung Haardter Berg kommend an der Ausfahrt Siegen Mitte abfahren und über die Haltestelle Kölner Tor zum Siegener ZOB fahren, teilten die VWS mit. Somit werde eine neue Möglichkeit geschaffen, den Campus in der Innenstadt zu erreichen. Vom ZOB aus nehme die Linie UX 1 weiterhin den direkten Weg über die HTS bis zum Haardter Berg. Bei Bedarf könnten die Studierenden mit der UX 1 vom Kölner Tor zum Siegener ZOB fahren, dort umsteigen und nach kurzem Aufenthalt mit der UX1 auf direktem Weg zum Haardter Berg gelangen. Auch der Bus der Linie C 111 bediene künftig zwischen Siegen ZOB und Haardter Berg auf dem Hin- und Rückweg die Haltestelle Kölner Tor.

Die Busse der Linie C 100 sind ebenfalls von einer „Anpassung“ betroffen. So entfalle künftig montags bis freitags die Fahrt um 17.18 Uhr von Siegen ZOB nach Eisern Obersdorfer Straße - auch rückläufig werde der Weg um 17.46 Uhr nicht bedient. Alternativ könnten die Fahrgäste vom Siegener ZOB bis Eiserfeld Ortsmitte mit dem Bus der Linie C 101 fahren (Abfahrt 17.18 Uhr, Ankunft 17.33 Uhr). Ausgehend von Eisern böten sich die Fahrten um 17.31 Uhr oder 18.01 Uhr an, ab Eiserfeld Ortsmitte in Richtung ZOB der Bus um 17.42 Uhr.

Aufgrund der rückläufigen Schülerzahlen bestehe künftig kein Bedarf, an Schultagen zusätzliche Fahrten der Linie C 112 zwischen Siegen ZOB und Niederschelden fortzuführen. Die Busse, die um 12.46 Uhr und 13.46 Uhr ab Siegen ZOB zur Niederscheldener Hubenfeld-Schule und zurück führen, sollen entfallen. Es existierten jedoch Parallelfahrten im Abstand von 15 Minuten, erklärten die VWS ergänzend.

Die VWS Linie C 116 (zwischen Siegen ZOB und Weidenau ZOB) werde ebenfalls angepasst: Die Spätfahrten um 23.32 Uhr sowie um 0.09 Uhr seien sehr wenig frequentiert, so dass diese in Rufbusfahrten umgewandelt werden. Bei Bedarf könnten die Fahrgäste die jeweils gewünschte Fahrt bis 22 Uhr anmelden.

Auf Basis von Fahrgastzählungen sei zudem festgestellt worden, dass der Bus der Linie R 11 von Hilchenbach-Freibad bis Kreuztal-Bahnhof um 4.19 Uhr lediglich von wenigen Frühaufstehern sowie unregelmäßig in Anspruch genommen werde. Auch diese Fahrt werde daher künftig als Rufbusfahrt angeboten und müsse bis 20 Uhr des Vorabends angemeldet werden.

Da an Ferientagen zwischen Dahlbruch und Müsen nur zu den Zeiten der Berufspendler Nachfrage bestehe, sollen alle anderen Fahrten der hier verkehrenden Linie L 170 in Zukunft ebenfalls von einem Rufbus bedient werden. Diese Änderung werde ab 22. Dezember in Kraft treten.

Die Rufbusse können unter www.meintaxibus.de oder telefonisch unter (01803) 504045 angemeldet werden. Alle Fahrpläne der betroffenen Linien sind unter www.zws-online.de abrufbar.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.