Am Wochenende droht lokal Gefahr (Update)
Unwetter: Erneut Starkregen in NRW und Rheinland-Pfalz

In den kommenden Tagen droht im Westen Deutschlands neues Ungemach: Schauerartiger Regen und Gewitter werden nach Angaben des DWD am Wochenende in Rheinland-Pfalz und auch im Saarland erwartet. Auch in Nordrhein-Westfalen kann es wieder Schauer und Gewitter mit Starkregen geben.
  • In den kommenden Tagen droht im Westen Deutschlands neues Ungemach: Schauerartiger Regen und Gewitter werden nach Angaben des DWD am Wochenende in Rheinland-Pfalz und auch im Saarland erwartet. Auch in Nordrhein-Westfalen kann es wieder Schauer und Gewitter mit Starkregen geben.
  • Foto: Pixabay (Symbolbild)
  • hochgeladen von Christian Schwermer (Redakteur)

sz/ap Siegen/Düsseldorf. Am Wochenende kann es in NRW wieder zu teils heftigen Regenfällen kommen. Den Menschen in den von der Flutkatastrophe betroffenen Regionen im Westen Deutschlands droht erneut Starkregen. In NRW soll es wieder kräftige Regenschauer und Gewitter geben. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Freitag in Essen mitteilte, muss am Samstagnachmittag und -abend vereinzelt mit Unwettergefahr durch Starkregen gerechnet werden. Wo genau die Unwetter auftreten könnten, war zunächst noch unklar. "Eine genaue Lokalisierung der Schwerpunkte wird - wenn überhaupt - nur sehr kurzfristig möglich sein", teilte der DWD mit. Allerdings bleibe die Regenmenge wohl meist unterhalb der Warnschwelle, wie der DWD weiter berichtete. Für präzisere Aussagen über betroffenen Orte und die Intensität der Niederschläge sei es noch zu früh.

Deutscher Wetterdienst will weder verharmlosen noch dramatisieren

Klar ist: In der Südwesthälfte kann es zu Schauern und Gewittern kommen, "die auch Unwetterpotenzial haben", wie Martin Jonas aus der Wettervorhersagezentrale sagte. Auch die vom Hochwasser verwüsteten Gebiete könnten erneut betroffen sein. "Dabei gilt es, die bevorstehende meteorologische Situation weder zu verharmlosen noch zu dramatisieren." Für die Katastrophenregionen seien daher "zwei Aussagen von zentraler Bedeutung: Es werden in der Region Gewitter auftreten - aber nicht überall".
Zwar hätten die Gewitter bezüglich Starkregens Unwetterpotenzial, "aber Regenmengen bis in den Unwetterbereich werden allenfalls regional eng begrenzt auftreten - meist handelt es sich um nicht warnwürdige Niederschlagsmengen." Heftiger als im Westen könnten die Gewitter in Bayern sein. Lokal könnten schwere Sturmböen und Hagel dabei sein.

Starkregen und Gewitter auch in Rheinland-Pfalz

Auch in Rheinland-Pfalz und im Saarland erwarten Meteorologen am Wochenende erneut starke Schauer und Gewitter. Nach der Prognose des DWD muss am Samstag lokal eng begrenzt mit heftigem Starkregen mit Regenmengen bis zu 40 Litern pro Quadratmeter gerechnet werden. Bis Samstagvormittag kann es laut Prognose im Südwesten von Rheinland-Pfalz und im Saarland erste, lokale Starkregenfälle mit einer Niederschlagsmenge von bis zu 15 Litern pro Quadratmeter geben. Auch in Bayern könnten schwere Unwetter erneut zu starken Regenfällen führen - und damit die Pegel der Flüsse wieder steigen lassen.

Vorige Woche hatte ein Unwetter mit Starkregen eine verheerende Flut in Rheinland-Pfalz und NRW ausgelöst. Bei der Hochwasserkatastrophe kamen mindestens 175 Menschen ums Leben. Die Rettungs- und Aufräummaßnahmen sind gut eine Woche nach Beginn der Hochwasserkatastrophe in vollem Gange. Teilbereiche sind immer noch ohne Strom und Trinkwasser.

Im Siegerland fällt das Wochenende ins Wasser

Nach einem kurzen (Vor-)Geschmack auf den Sommer schieben sich am Wochenende wieder dunkle Wolken über das Siegerland: Nach Hoch Dana zieht am Samstag das nächste Tiefdruckgebiet aus Frankreich über die Region. Und das bringt nicht nur warme Luftmassen mit Höchsttemperaturen von 21 bis 18 Grad, sondern auch feuchte. „Die Sonne hat es schwer“, trübt Carsten Beyer von Meteo Siegerland die Hoffnung auf ein wolkenloses Wochenende. Stattdessen dominierten Schauer und Gewitter die Wetterlage.

Starkregen und Sturmböen am Samstagabend möglich

Zunächst starte der Samstag noch heiter, im Laufe des Tages zögen mehr und mehr dunkle Wolken von Südwesten auf, weiß Beyer. Lokal seien ab mittags gewittrige Regenfälle und zum Abend hin auch einzelne kräftige Gewitter mit Starkregen und Sturmböen möglich.
In der Nacht zum Sonntag dann das gleiche Spiel: „Voraussichtlich erfasst uns ein Frontensystem mit verbreiteten Niederschlägen“, erklärt der Meteorologe. Das heißt: Es sind flächendeckend Schauer zu erwarten. Wie immer treffe es aber nicht jeden gleich. „Wo genau die Unwettergefahr am größten ist, kann man nicht vorhersehen“, so Beyer. „Ein so verheerendes Unwetter wie letztes Mal wird es an diesem Wochenende nicht geben“, gibt der Experte erste Entwarnung.

Niederschlagsbänder ziehen einmal über uns hinweg

„Das liegt daran, dass das Tiefdruckgebiet relativ zügig über die Region hinwegzieht“, weiß Julian Pape von den Wetterportalen Sauerland und Wittgenstein. Dadurch könne es zwar örtlich kräftig regnen – aber nur für eine sehr begrenzte Zeit. Das (Un)wettertief der vergangenen Woche habe sich hingegen immer wieder gedreht und sei dadurch mehrere Tage in Folge über die gleichen Regionen gezogen. Das sei diesmal anders: Von Ost nach West zögen nur vereinzelte Niederschlagsbänder ein mal über uns hinweg, so die Erklärung.

Autor:

Redaktion Siegen aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Pizzeria da Pino in Geisweid wird 30 Jahre alt. Das Team freut sich über und mit seinen Gästen.
3 Bilder

Einladung an Gäste und Freunde nach Geisweid
Pizzeria da Pino feiert Geburtstag

In diesem Jahr wird die Pizzeria da Pino an der Röntgenstraße 9 in Geisweid 30 Jahre alt. Dieses Ereignis möchte das Team um Inhaber Giuseppe Giannetti und seine Ehefrau Maria am Sonntag, 19. September, ab 11.30 Uhr mit allen Kunden und Freunden, Partnern und Bekannten gemeinsam feiern. Einladung zum Sekt bei der Pizzeria da Pino„Wir sind einfach froh und dankbar, dass unsere Kunden und ihre Kinder und Enkelkinder uns so lange die Treue gehalten haben und immer noch halten. Daher ist unsere...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen