SZ

Siegener Weihnachtsmarkt ist vorbei
Veranstalter ziehen Bilanz

Viele Besucher kamen erst in den Abendstunden vorbei, um sich mithilfe eines Glühweins aufzuwärmen. Bummelnde Weihnachtsmarktbesucher blieben hingegen eher aus.
  • Viele Besucher kamen erst in den Abendstunden vorbei, um sich mithilfe eines Glühweins aufzuwärmen. Bummelnde Weihnachtsmarktbesucher blieben hingegen eher aus.
  • Foto: kay
  • hochgeladen von Praktikant Online

gro Siegen. Das war’s mit dem winterlichen Zauber in der Oberstadt. Am Donnerstagabend um 23 Uhr wurden die Türen des Siegener Weihnachtsmarktes final geschlossen. Jetzt wird der Platz geräumt und 207 138 Leuchten, dutzende Hütten und Stände werden wieder eingelagert – und erst in 328 Tagen, für den nächsten Weihnachtsmarkt im kommenden Jahr, wieder herausgeholt.
Markt lief fast täglich auf Hochtouren
Für die SZ ziehen Philip De Knuydt vom Veranstalter 3e-Märkte und einige der Händler Bilanz. War der diesjährige Weihnachtsmarkt vor der märchenhaften Kulisse des Unteren Schlosses trotz der Startschwierigkeiten erfolgreich?

Eines schon mal vorne weg: Es war eine Zitterpartie von Anfang bis Ende.

gro Siegen. Das war’s mit dem winterlichen Zauber in der Oberstadt. Am Donnerstagabend um 23 Uhr wurden die Türen des Siegener Weihnachtsmarktes final geschlossen. Jetzt wird der Platz geräumt und 207 138 Leuchten, dutzende Hütten und Stände werden wieder eingelagert – und erst in 328 Tagen, für den nächsten Weihnachtsmarkt im kommenden Jahr, wieder herausgeholt.

Markt lief fast täglich auf Hochtouren

Für die SZ ziehen Philip De Knuydt vom Veranstalter 3e-Märkte und einige der Händler Bilanz. War der diesjährige Weihnachtsmarkt vor der märchenhaften Kulisse des Unteren Schlosses trotz der Startschwierigkeiten erfolgreich?

Eines schon mal vorne weg: Es war eine Zitterpartie von Anfang bis Ende. Aber Fakt ist auch: Der Markt lief trotz Verkleinerung, einer kleineren Auswahl von Händlern und ständig wechselnden Vorgaben fast täglich auf Hochtouren – nachmittags etwas zäh, abends strömten die Menschen in Massen herbei. De Knuydt ist sich sicher: Es hätte schlechter laufen können. „Grundsätzlich sind wir mehr als zufrieden. Doch wenn wir eine allgemeine Bilanz ziehen wollen, müssen wir verschiedene Punkte beleuchten“, betont er.

Ein fantastisches Weihnachtsmarktwetter

Zunächst zu den Besucherzahlen. Hier wurden alle Erwartungen der Veranstalter übertroffen. „Ich schätze, dass wir an die Zahlen von 2019 anknüpfen konnten“, sagt De Knuydt. Eine genaue Besucherzahl könne er zum jetzigen Zeitpunkt jedoch noch nicht nennen. Mit Blick auf die derzeitige Corona-Lage sei das aber sicherlich positiv zu sehen. Im Zuge dessen müsse man auch das Wetter erwähnen – denn das habe sich in den vergangenen Wochen von seiner besten Seite gezeigt. „Für uns Betreiber und auch für die Händler war das ein fantastisches Weihnachtsmarktwetter. In den Jahren zuvor hatten wir durchschnittlich immer rund 50 Prozent Regentage. In diesem Jahr gab es nur sechs“, stellt der Veranstalter klar. Er wisse zwar, dass viele Besucher sich für die weihnachtliche Atmosphäre Schnee wünschten – aus Sicht der Betreiber und Händler ist die weiße Decke jedoch nur mit zusätzlichem Aufwand und Gefahren verbunden.

Verstöße und Ordnungswidrigkeiten hielten sich im Großen und Ganzen auch in Grenzen. „Die Zusammenarbeit von Polizei, Ordnungsamt und uns als Veranstalter hat super funktioniert“, findet De Knuydt. Durch die späte Entscheidung, die 2-G-Reglung umzusetzen, gab es dennoch die ein oder andere Diskussion am Eingangsbereich.

Ich schätze, dass wir an die Zahlen von 2019 anknüpfen konnten.
Philip De Knuydt
Veranstalter 3e-Märkte

Spannung bis zum letzten Tag

„Das haben natürlich nicht alle Menschen verstanden. Es gab jedoch auch Besucher, die nur deswegen gekommen sind, weil sie sich so sicherer gefühlt haben“, weiß De Knuydt. Bis zum Schluss haben alle Beteiligten die Daumen gedrückt, dass der Markt nicht frühzeitig geschlossen wird. Quasi eine echte Gefühlsachterbahn. „Wir alle haben bis zum Schluss gezittert. Erst der Wechsel in der Politik, dann war plötzlich von einem Lockdown vor Weihnachten die Rede. Es blieb also bis zum letzten Tag spannend.“
Bedauerlich findet es der Veranstalter jedoch, dass im Vorfeld wichtige und beliebte Händler ihre Anmeldung zurückgezogen hätten. „Der Knolli-Kartoffelstand und der Flammlachsstand, um nur zwei zu nennen.“ Ob es wirklich ein gutes Jahr für alle Händler war, will und kann De Knuydt nicht sagen. „Das ist natürlich stark von den jeweiligen Produkten abhängig.“

Am Abend kommen die jüngeren Kunden

Diese Aussage können auch die Marktbeschicker und Händler bestätigen. „Grundsätzlich war es natürlich toll, dass wir nach der Absage im vergangenen Jahr jetzt hier sein konnten“, betont Michael Sauer von den Holzwunderwelten. Umsatzeinbußen gebe es dennoch. „Mit den Jahren vor der Pandemie ist das sicher nicht zu vergleichen gewesen.“

Auch Olav Rompf, der mit seinem Kräuterbonbon-Stand nicht mehr vom Weihnachtsmarkt wegzudenken ist, erinnert sich an ganz andere Zeiten. „Es gab auf jeden Fall bessere Jahre. Dadurch, dass wir dieses Mal erst um 16 Uhr öffnen konnten, fehlten uns einfach wichtige Stunden“, stellt er fest. Denn am Abend sei das Marktpublikum ein jüngeres. „Die kaufen Glühwein und Würstchen, aber eher selten Handwerkskunst und Bonbons“, verrät Rompf. Für das kommende Jahr wünschen sich alle Beteiligten nur eines: Einen ganz normalen Weihnachtsmarkt, wie in guten alten Zeiten.

Autor:

Sarah Groos

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Anzeigen in der Siegener Zeitung
Anzeigen einfach online aufgeben

Egal ob privat oder gewerblich: Mit der Online-Anzeigenannahme der Siegener Zeitung können Kunden ihre Anzeige schnell und unkompliziert über das Internet aufgeben. Die Online-Anzeigenaufgabe bietet ein breites Spektrum an Gestaltungsmöglichkeiten und verschiedene Buchungsoptionen. Viele Kategorien und Muster für AnzeigenWählen Sie die gewünschte Kategorie und ein Anzeigenmuster, gestalten Sie Ihre eigene Anzeige und buchen Sie in der gewünschten Rubrik. Als registrierter Benutzer können Sie...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.