Vereine und Einrichtungen dabei

 Sabine Rothenpieler (r.) sowie zahlreiche Vertreter von Vereinen und Einrichtungen trafen sich jetzt zur Vorbereitung des Musicals. Foto: AWo
  • Sabine Rothenpieler (r.) sowie zahlreiche Vertreter von Vereinen und Einrichtungen trafen sich jetzt zur Vorbereitung des Musicals. Foto: AWo
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

sz - Zahlreiche ehrenamtliche Helfer, Angehörige diverser Vereine sowie Vertreter der AWo-Kindergärten Oberndorf, Erndtebrück und Wingeshausen trafen sich jetzt im „Klöneck“ in Erndtebrück, um ein großes Projekt vorzubereiten: Am Freitag, 29. November, um 17 Uhr kommt das Musical „Seraphines größter Weihnachtswunsch“ auf die Bühne – erneut. Im Rahmen eines AWo-Jubiläumskonzerts in der evangelische Kirche in Erndtebrück kommt das Stück ein zweites Mal zur Aufführung. Da das Konzert 2016 einen sehr großen Zuspruch fand, wurde es von Sabine Rothenpieler zum 100. Geburtstag der Arbeiterwohlfahrt extra umgeschrieben, um die breite Angebotspalette der Organisation mit abzubilden, heißt es in einer Pressemitteilung. „Ich bin sehr stolz, dass hierbei die Hauptrolle der Seraphine, wie schon in 2016, von Neele Gebhardt gespielt wird“, wird Sabine Rothenpieler, die Autorin der Geschichte, in der Pressemitteilung zitiert.

Zur Handlung: Seraphine ist ein Engel und wohnt im Himmel. Jedes Jahr schaut sie sich die Weihnachtszeit auf der Erde durch ihr Fernrohr an. Da sie jedoch durch eine Ungeschicktheit ihr Fernrohr verliert, geht ihr sehnlichster Wunsch in Erfüllung, die Weihnachtszeit auf der Erde einmal mitzuerleben. Nachdem der Nikolaus, gespielt durch den Vorsitzenden des AWo-Ortsvereins Bad Berleburg, Lothar Pätzold, dem kleinen Engel Mut zuspricht, tritt sie den Weg zur Erde an. Auf ihrer Suche nach dem Fernrohr lernt sie viele Einrichtungen, etwa Kindergärten, Schulen, Behindertenwerkstätten oder die Kirche, kennen. Folgende Einrichtungen und Vereine sind bislang zur Umsetzung mit im Boot: AWo-Kindertagesstätte Oberndorf, AWo-Kindergarten „Pfiffikus“ Erndtebrück, AWo-Kindergarten Wingeshausen, die AWo-Werkstatt Schameder sowie Thomas Janetzki von der Evangelischen Kirchengemeinde Wingeshausen als Pfarrer. Da es sich um ein Musical handelt, darf die musikalische Begleitung durch Alexander Klose sowie den Chor „BelCanto“ aus Erndtebrück nicht unerwähnt bleiben.

Weitere Akteure sind Paul und Nils Klammt sowie Jonas Rothenpieler als Schüler. Des Weiteren sind Annika Gebhardt (als Mutter) und Jakob Gebhardt (als Kind) sowie Christina Brosig als Vorleserin dabei. Für die Sicherheit beim Konzert sorgen die Freiwillige Feuerwehr Erndtebrück sowie das DRK Erndtebrück, auch für das leibliche Wohl wird gesorgt sein. Bereits jetzt haben viele örtliche Geschäfte, Lokalitäten, Vereine sowie Firmen aus dem Altkreis Wittgenstein für dieses Konzert gespendet. „Wir hoffen auf ein breites Publikum, so dass eventuell noch mehr Spenden zusammen kommen werden, denn der Erlös kommt den beteiligten Einrichtungen zu Gute“, heißt es in der Pressemitteilung abschließ0nd.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.