Verfolgungsjagd durch fünf Orte

Eine filmreife Verfolgungsfahrt lieferte sich jetzt ein 16-Jähriger mit der Polizei.

sz Einer Streifenwagenbesatzung in Weitefeld war ein Renault Twingo aufgefallen, an dem das vordere Nummernschild fehlte. Daraufhin gaben die Beamten dem Twingo-Fahrer mehrfach Zeichen: Er möge anhalten. Doch das tat er mitnichten.

Vielmehr drückte er ordentlich aufs Gaspedal und versuchte, den Polizeiwagen abzuschütteln. Zunächst ging es in Richtung Elkenroth, in Höhe des Weihers überholte der Delinquent ein anderes Auto, dessen Fahrer die Polizei nun für eine Zeugenaussage sucht: Tel. (0 27 41) 92 60.

Von Elkenroth aus wurde der Twingo nach Nauroth gesteuert, dann nach Mörlen. Dort bog der Fahrer in ein Waldgebiet ein und fuhr zurück nach Nauroth. Mittlerweile war die angeforderte Verstärkung für die Polizeibeamten eingetroffen. Am Sportplatz wurde der Twingo-Fahrer schließlich geschnappt.

Es stellte sich heraus, dass es sich um einen unter Drogen stehenden 16-Jährigen handelte. Der Renault war nicht zugelassen und außerdem mit einem in Siegen gestohlenen Nummernschild bestückt. Sein 18-jähriger Beifahrer hatte darüber hinaus Amphetamin am Körper versteckt. Beide erwarten nun Strafverfahren.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen