Verwirrende Schilder am Kreisel

Die Verkehrsteilnehmer in Hilchenbach rieben sich ob der Beschilderung am Wochenende verwundert die Augen. Foto: js
  • Die Verkehrsteilnehmer in Hilchenbach rieben sich ob der Beschilderung am Wochenende verwundert die Augen. Foto: js
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

js - Wer sich als Verkehrsteilnehmer durchs Ferndorftal bewegt, der muss eine gewisse Anpassungsfähigkeit mitbringen. Zahlreiche Baustellen pflastern den Weg, an der B 508 kommt es dabei immer wieder zu Überraschungen. Am Wochenende rieben sich zahlreiche Hilchenbacher verwundert die Augen, als der Kreisel mit einer neuen Beschilderung versehen worden war. Wer von der Rothenberger Straße aus nach rechts in Richtung Kreuztal einbiegen möchte, so fordert das Schild unmissverständlich, der darf nicht den direkten Weg nehmen, sondern muss einmal komplett um den Kreisverkehr herumfahren und darf erst dann die fünfte Ausfahrmöglichkeit nutzen. Dass sich beinahe niemand daran hält, ist wenig verwunderlich – und sicherlich gut für den Verkehrsfluss. Im Hilchenbacher Rathaus kam die Frage nach Sinn und Unsinn der Beschilderung am Montag schnell auf. Und tatsächlich, es fehlt etwas bei diesen Schildern: der Zusatz „für Langfahrzeuge“. Nur diese sollten einmal um den Kreisverkehr herum geleitet werden, da sie ansonsten beim Abbiegen zu sehr in den Gegenverkehr hineinragen würden. Der wird nämlich ab sofort über die Fahrbahnmitte geleitet: Seit Montag laufen die Arbeiten für den barrierefreien Ausbau der Bushaltestelle „Stadtmitte“. Etwa zwei Monate werden diese dauern, schätzt die Stadt. Jan Schäfer

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen