Viele Gäste zum runden Geburtstag

 Kaum ein Durchkommen auf dem Platz am Birkefehler Dorfgemeinschaftshaus: Die Resonanz beim Fest zum 70. Geburtstag der Löschgruppe war am Feiertag groß. Foto: schn
  • Kaum ein Durchkommen auf dem Platz am Birkefehler Dorfgemeinschaftshaus: Die Resonanz beim Fest zum 70. Geburtstag der Löschgruppe war am Feiertag groß. Foto: schn
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

schn - „Gott zur Ehr’, dem nächsten zur Wehr“, lautet das Motto der Feuerwehren. Für die Männer und Frauen in den blauen Uniformen ist es ein ehernes Gesetz, sich an den Wahlspruch zu halten. Das heißt aber nicht, dass man in der Feuerwehr nicht zu feiern weiß. Wie das geht, das bewies am Himmelfahrtstag die Löschgruppe Birkefehl. Nicht nur die Kameraden aus der eigenen Löschgruppe waren dabei, sondern auch von mehreren befreundeten Feuerwehren und noch viel mehr Gäste, die rund um das Dorfgemeinschaftshaus in Birkefehl feiern wollten.

Bei bestem Wetter war der Platz gut gefüllt und den ganzen Tag über gab es ein reges Kommen und Gehen. Über den Zuspruch freuten sich alle in der Löschgruppe Birkefehl, entsprechend glückliche Gesichter gab es an allen Orten. Die Dorfgemeinschaft, eine der großen Stärken des Dorfes, unterstützte ihre Löschgruppe. „Wir fühlen uns hier einfach gut aufgehoben, wir gehören zum Dorf. Das ist ganz wichtig für eine Feuerwehr“, erklärte der Leiter, Stefan Strietzel, der mit seinen Birkefehler Kameraden den 70. Geburtstag der Löschgruppe feierte. Kurz nach dem Ende des zweiten Weltkriegs wurde die Löschgruppe in Birkefehl gegründet. Heute ist man Teil des Löschzuges 2 der Freiwilligen Feuerwehr Erndtebrück und einer der aktivsten Teile der Feuerwehr.

Mit viel Engagement wird das eigene Gerätehaus unterhalten. Vor einigen Jahren haben die Aktiven viel Arbeit in den Ausbau gesteckt. Auch bei der Suche nach Nachwuchs bleiben die Kameraden nicht untätig. Die Leistungsbereitschaft wird überall anerkannt. Grund genug also, den 70. Gründungstag der Löschgruppe ausgiebig zu feiern. Einer der Höhepunkte dieser Feier waren die Smoker, irgendwie passend zur Feuerwehr. Die Leckereien waren bei den Gästen der Renner und viele nahmen gleich noch eine Portion für die eigene Marschverpflegung mit. Am Abend stand dann das Konzert von „Schall & Rauch“ mit Rockmusik und guter Laune auf dem Programm. Eine Band, die schon beim Namen den passenden Bezug zur Feuerwehr herstellte.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.