Viele Hinweise zu Angriff auf U-Bahntreppe am Alexanderplatz Fahndung

Berlin (dpa) - Nach der Veröffentlichung von Bildern eines brutalen Angriffs auf einen Mann am U-Bahnhof Alexanderplatz sind bei der Berliner Polizei innerhalb eines Tages mehrere Dutzend Hinweise eingegangen.

Bis Mittwochnachmittag waren es rund 40 Meldungen. «Jedem Hinweis wird nachgegangen», sagte eine Polizeisprecherin. Bei dem Angriff in der Nacht zum 11. Juni soll ein Unbekannter das 38-jährige Opfer eine Treppe hinuntergestoßen haben. Wie die Polizei berichtete, schlug der etwa 30 bis 40 Jahre alte Mann dem anderen Mann von hinten gegen den Kopf.

Das Opfer erlitt nach Polizeiangaben durch den Sturz eine schwere Kopfverletzung und zahlreiche Prellungen am ganzen Körper. Die Polizei veröffentlichte am Dienstag Fahndungsfotos von der Tat und dem mutmaßlichen Täter.

Erst vor wenigen Tagen wurde der sogenannte U-Bahn-Treter aus Neukölln zu zwei Jahren und elf Monaten Gefängnis verurteilt. Der Familienvater hatte im Oktober 2016 im U-Bahnhof Hermannstraße eine ahnungslose, junge Frau mit einem wuchtigen Tritt in den Rücken eine Betontreppe hinuntergestürzt. Der Vorfall hatte bundesweit für Entsetzen gesorgt. Der Mann war Wochen nach dem Angriff gefasst worden, nachdem die Polizei Bilder aus Überwachungskameras veröffentlicht hatte.

Polizeimeldung vom 11.7.2017

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.