Viele neue Asylsuchende

nja  -  Seit Januar verzeichnet die Stadt Kreuztal einen erheblichen Anstieg an Zuweisungen von Asylsuchenden. Das berichtete Sozialamtsleiterin Bettina Eberbach am Mittwoch im Fachausschuss. „Im Januar kamen zwölf, im Februar neun Asylsuchende zu uns.“

Im März seien es vier Neuzugänge gewesen – nachdem die Stadt darum gebeten hatte, auszusetzen. Am Dienstag sei eine vierköpfige albanische Familie in Kreuztal angekommen. Eberbach: „Wir haben gut zu tun!“ Guinea, Sri Lanka, Indien, Syrien, Algerien, Ägypten und Ghana zählten zu den Herkunftsländern, die beiden aktuell genutzten Wohnheime in Kreuztal und Ferndorf seien voll belegt.

„Wir müssen aber damit rechnen, dass wir weitere brauchen“, so Amtsleiterin Eberbach. So würden Neuzugänge nun auch in Osthelden untergebracht. Im nächsten Schritt werde dann eine zur Verfügung stehende Haushälfte in Buschhütten belegt.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.