Stadt möchte gelbe Tonne einführen
Viele Siegener warten auf gelbe Säcke

Die Stadt Siegen möchte die gelbe Tonne einführen.

nja Siegen. Zahlreiche Siegener Haushalte warten derzeit auf frische Rollen gelber Säcke für ihren Verpackungsmüll. Zuständig für die Lieferung ist das Unternehmen Suez, das auf SZ-Anfrage am Freitag mitteilte: Verteilt wurden die Säcke bislang in Birlenbach, Buchen, Dillnhütten, Geisweid, Gosenbach, Langenholdinghausen, Meiswinkel, Niederschelden, Oberschelden, Seelbach, Sohlbach und Trupbach. „Die restliche Verteilung wird bis Anfang/Mitte Februar erfolgen.“

Siegen möchte auf die gelbe Tonne umstellen

Unabhängig davon könnten die mittlerweile hauchdünnen Säcke auch in Siegen bald weitgehend ausgedient haben. Der Ausschuss für Umwelt, Klima und Energie soll am Dienstag darüber befinden, ob mittelfristig auf Tonnen „umgesattelt“ werden soll. Das wäre frühestens ab dem 1. Januar 2023 möglich. Dafür muss die Verwaltung zunächst eine Rahmenvereinbarung abschließen. Sie schlägt folgendes Vorgehen vor:

  • Grundsätzlich soll die Sammeltonne für Leichtverpackungen im Stadtgebiet Siegen ab 2023 eingeführt werden.
  • Da es im Innenstadtbereich, insbesondere in der Altstadt, bereits jetzt problematisch ist, die Abfalltonnen auf den Grundstücken bzw. in den Gebäuden unterzubringen, wird ein definierter Bereich von der Umstellung ausgenommen. Dieser erstreckt sich in etwa vom Bahnhof bis zum Hainer Weg, vom Obergraben bis Hindenburgstraße/Siegbergstraße. Dort sollen weiterhin gelbe Säcke zum Einsatz kommen.
  • Es sollen anthrazitfarbige Gefäße mit einem gelben Deckel und einem Volumen von 240 Litern bei einer vierzehntäglichen Abfuhr ausgeliefert werden. Mit dieser Optik soll ein so offensichtlicher Gelbstich im Stadtbild vermieden werden.
Autor:

Anja Bieler-Barth (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen