Vielseitig und fidel

Die „fidele Gerichtssitzung“ mit Lothar Bender, Siegbert Ullrich und Dieter Ulrich begeisterte im Weidenauer Hermann-Reuter-Haus (von l.).  Foto: hb
  • Die „fidele Gerichtssitzung“ mit Lothar Bender, Siegbert Ullrich und Dieter Ulrich begeisterte im Weidenauer Hermann-Reuter-Haus (von l.). Foto: hb
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

hb Weidenau. Zu einem „Solistenkonzert mit einer Zugabe als Überraschung“ sind jetzt zahlreiche Zuhörer ins Weidenauer Hermann-Reuter-Haus gekommen: Sie erlebten einen ebenso besinnlichen wie genussreichen Abend. Das Besondere: Bariton Siegbert Ullrich, der sowohl als Mitwirkender wie auch als Veranstalter fungierte, hatte mit der in Wilnsdorf wohnenden Pianistin Djamilia Moussa-Zadé seine eigene Gesanglehrerin in das Programm aufgenommen, als Klavierbegleiterin.

Der Sänger und Entertainer, der viele Jahre im MGV Einigkeit Geisweid gesungen und auch immer wieder als Chorleiter eingesprungen ist, wenn irgendwo „Not am Dirigentenpult“ war, hat zehn Lieder aus Robert Schumanns „Dichterliebe“ und dem „Lyrischen Intermezzo“ von Heinrich Heine zum Vortrag ausgewählt, im eher besinnlichen Teil des Konzertes. Djamilia Moussa-Zadé zeigte sich bei Schumanns „Arabeske“ aber auch als starke Solistin am Flügel.

Im zweiten Teil ging es dann eher beschwingt und fröhlich weiter, mit der Kavantine des Figaro aus „Figaros Hochzeit“ oder Loewes Ballade „Der gefangene Admiral“. Die „Zugabe mit Überraschung“ war anschließend nämlich der stimmungsmäßige Höhepunkt des Abends. Siegbert Ullrich stellte das „Fidele Terzett“ vor, mit dem er bereits seit rund vierzig Jahren unterwegs ist. Die drei Herren zählen zusammen 225 Lenze.

Man kann vermuten, dass es nur Lenze gewesen sind, die neben Siegbert Ullrich auch Lothar Bender (Kreuztal) sowie Dieter Ulrich aus Dahlbruch durchlebt haben, so jugendlich frisch und unbeschwert kamen die drei rüstigen Senioren daher. Diesmal gaben sie eine „Fidele Gerichtssitzung“ zum Besten, nachdem sie in letzter Zeit eher mit ihrem „Fidelen Gefängnis“ für Aufmerksamkeit gesorgt hatten. Siegbert Ullrich als weiser Richter, Dieter Ulrich als Gerichtsdiener und Lothar Bender als „Dauereinsitzer“ waren ein Genuss.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen