Stadt Siegen erstattet Anzeige
Vier Brunnen wurden mit grüner Farbe verunreinigt

Allein der Brunnen in der Poststraße muss mit 20000 Litern Wasser gereinigt werden.

kalle Siegen. Das war ja wohl nicht nötig: Am Mittwoch wurden im Laufe des Tages allein in der Siegener Innenstadt vier städtische Brunnen außer Betrieb gesetzt. Vermutlich einen kleine Gruppe vermeintlicher Umweltaktivisten hatte die Wasserspender auf der Poststraße, am Scheinerplatz, am Markt vor dem Rathaus sowie am Siegener Bahnhof mit Uranin, einer ungiftigen grünen Farbe, verunreinigt.  Allein 20 000 Liter Wasser müssen für die Reinigung und Spülung der Anlage in der Poststraße eingesetzt werden. Wer die Kosten übernimmt, ist noch offen. Die Stadt Siegen hat zwischenzeitlich Anzeige erstattet.

Autor:

Karl-Hermann Schlabach (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen