Von Beethoven bis La Bamba

Vielfalt der Musik am Gymnasium »Auf der Morgenröthe«

sz Niederschelden. Begeistert vom großen Zuspruch, den das Schulkonzert des Gymnasiums »Auf der Morgenröthe« auch diesmal wieder beim Publikum fand, zeigte sich in seiner Begrüßungsansprache Musiklehrer Joachim Rück. Der Pädagoge und Leiter des Konzertes in der Aula stimmte Schüler, Lehrer, Freunde, Eltern und Bekannte ein auf einen Abend der unterschiedlichsten Stilrichtungen und Epochen. Von Beethoven bis La Bamba reichte die Spanne dessen, was die Schülerinnen und Schüler der verschiedenen Stufen und Kurse einstudiert hatten.

Tontechniker Sebastian Wittenberg gab pünktlich die Anlage frei für die Bläser der Schule, »GAMBrass«. Sie setzten das Publikum mit dem hymnischen »I will follow him« aus dem Musikfilm »Sister Act« unter Strom und wünschten mit Michael Jackson »Heal the world«. Ein leichtfüßiges Menuett von Boccherini spielte Nina Kring als Gitarrensolistin. Mit Daniela Mockenhaupt am Klavier inszenierte das Schulorchester Beethovens »Für Elise« und schloss den »Titanic«-Hit »My heart will go on« an. Mit John Rutters Prelude aus der »Suite Antique« befasste sich Querflöte spielend Katrin Kötz.

Ein paar ganz besondere Schmankerl hatte die Akustik-AG zutage gefördert. Mit den ansprechenden Solostimmen von Verena Heinz, Canan Parin, Britta Bieler und Verena Breuer vertonten Chor und Instrumentalsektion zunächst das bezaubernde »You said« von der Schülerin (!) Julia Weiskirch (Klavier), setzten den musikalischen Scherz »Pennsylvania 6-5000« nach und konnten auch mit »China in your hand« von »Fusion« begeistern. Die Akustik-AG wird von Manfred Bautzmann geleitet, der auch instrumental mitwirkte.

Weitere Punkte sammelte Klarinettistin Jessica Roese mit Franz Krommers Adagio aus dem Konzert Es-Dur op.36. Das Gymnasium »Auf der Morgenröthe« konnte auch mit einen großen Chor der Klassen 5 bis 10 aufwarten, der die Lauschenden mit dem Oldie »California Dreamin’«, dem 80er-Hit »Eternal Flame« (Bangles) und Rio Reisers »Junimond« begeisterte.

Nach der Pause eröffneten »GAMBrass« abermals das Geschehen, traten u.a. mit »Let’s all take it easy« auf. Petra Tietz präsentierte auf dem Akkordeon ein prickelndes »Kir Royal«. Pianist Torsten Kämpf hatte den Pop-Song »She’s always a woman« vorbereitet. Von ihrer poppigen Seite gab sich auch die Akustik-AG noch mal mit »Ironic« von Alanis Morrissette. Einen ansprechenden Solopart für »The moment« hatten Saxophonist Stefan Schramm und Keyboarder Manfred Dax im Gepäck.

Der Musikkurs der Jahrgangsstufe 13 mit Gästen stimmte »The Phantom of the opera« an, begleitet von Ursula Dalhoff-Barnitzke am Klavier. Zum Abschluss zeige sich der Chor der Klassen fünf bis zehn variabel, mal flott und flockig (La Bamba), mal melancholisch-melodiös (Viva forever). Ein spannender Konzertabend fand damit seinen Ausklang.

sib

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.