SZ-Plus

Bürgerbüros in Eiserfeld und Geisweid geschlossen
Von "kurzfristig" kann längst keine Rede mehr sein

Für 2020 können die Bürger aus den südlichen und den nördlichen Siegener Stadtteilen Hoffnung schöpfen: Das Bürgerbüros in Eiserfeld wird ab 15. Januar wieder geöffnet, in Geisweid steht das „in Kürze“ an.
3Bilder
  • Für 2020 können die Bürger aus den südlichen und den nördlichen Siegener Stadtteilen Hoffnung schöpfen: Das Bürgerbüros in Eiserfeld wird ab 15. Januar wieder geöffnet, in Geisweid steht das „in Kürze“ an.
  • Foto: ihm
  • hochgeladen von Sonja Schweisfurth (Redakteurin)

ihm Eiserfeld/Geisweid. Der Begriff „kurzfristig“ ist dehnbar. Wenn es sein muss, auch über Wochen und Monate hinweg. Die Stadt Siegen stellt das seit einem halben Jahr unter Beweis. Seit dem Sommer nämlich sind die Bürgerbüros in Eiserfeld und Geisweid geschlossen. Ein Schild an der Tür verkündet grammatisch etwas verunglückt den Grund: „Aufgrund kurzfristiger personeller Engpässen ist das Bürgerbüro derzeit nicht besetzt.“
Wochenlange SchließungenDas „Verständnis“, für das sich der nicht genannte Unterzeichner auf dem Schild bedankt, haben bei Weitem nicht alle Bürger. SZ-Leser taten schon im September ihren Unmut kund. Bei wochenlangen Schließungen könne doch wohl nicht von kurzfristigen Engpässen die Rede sein.

 SZ-Plus
Dieser Artikel ist Bestandteil unseres SZ+-Angebots.
Lesen Sie mit einem unserer Digital-Abos weiter. Infos dazu finden Sie hier.
Autor:

Irene Hermann-Sobotka (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen