Vorfreude auf Radrennen

Die Aktiven und der Vorstand des RSV Osthelden präsentieren den offiziellen Banner des 12. Ostheldener Radrennens, das am Sonntag in Buschhütten stattfindet. Foto: jb
  • Die Aktiven und der Vorstand des RSV Osthelden präsentieren den offiziellen Banner des 12. Ostheldener Radrennens, das am Sonntag in Buschhütten stattfindet. Foto: jb
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

jb Weidenau. Im Gegensatz zum letzten Jahr steht die 12. Auflage des Ostheldener Radrennens, das am Sonntag in Buschhütten stattfindet, nicht unter der Konkurrenz anderer Kriterien in Nordrhein-Westfalen. Nur in Aachen findet noch ein Radrenntag statt. „Und der hat ein anderes Programm als unserer“, sagte RSV Ostheldens 1. Vorsitzender Eckhard Haub bei einem Pressegespräch in den Räumen des Hauptsponsors Berolina.

„Allein an den bereits vorliegenden Voranmeldungen wird deutlich, dass die Starterfelder beim einzigen Straßenradrennen im Siegerland wesentlich größer besetzt sein werden als 2009“, ergänzte Geschäftsführer Klaus Irle, bei dem die organisatorischen Fäden zusammenlaufen. Im Hauptrennen mit Fahrern aus der A-, B- und C-Klasse liegen schon 110 Meldungen vor. Man rechnet mit dem imposanten Feld von 130 Fahrern. Darunter sind auch die Asse des RSC Betzdorf, sowie aus den anderen Vereinen der heimischen Region, u. a. vom TV Jahn Siegen und dem TV Attendorn.

Die Betzdorfer Radsportler sind auch heiße Kandidaten für den Gesamtsieg im Hauptrennen über 70 Kilometer. Das sind 70 Runden auf dem bewährten, nahezu rechteckigen Kurs mit Start und Ziel in Höhe der ehemaligen Wagenhalle. Der Start des sportlichen Höhepunkts ist für 14.50 Uhr vorgesehen. Großen Wert legt der RSV Osthelden seit seiner Gründung auf die Jugendarbeit. In diesem Jahr liegt ein besonderes Augenmerk auf den drei Anfängerrennen. Sie werden auch als Talentsichtung durchgeführt. „Die auffälligsten jungen Radrennfahrer erhalten eine persönliche Einladung zu einem fünfwöchigen speziellen Radtraining innerhalb des Trainingsbetriebs“, erklärte Jugendleiter und Trainer Henning Jung.

„Wir wollen die Begeisterung für den Radsport wecken und der Jugendabteilung Nachwuchs zuführen“, führte Jung weiter aus. Der Vorsitzende ergänzte: „Besonders wegen unserer engagierten Jugendarbeit haben wir in diesen schwierigen Zeiten die Zusage einiger Sponsoren erhalten“, ergänzte der 1. Vorsitzende.

Der Durchgangsverkehr wird in der bewährten Form durch das Gewerbegebiet umgeleitet. „Wir haben die Anlieger, die sich bisher stets verständnisvoll gezeigt haben, informiert und bemühen uns, deren verkehrliche Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu gestalten“, sagte Haub. Weitere Informationen zum Renntag und zur Talentsichtung und Nachwuchsförderung sind im Internet unter http://www.rsvosthelden.de nachzulesen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen