SZ

Lehrer und Grundschüler fiebern Start in Wechselunterricht entgegen
Vorfreude bei Schulrückkehrern

In den Klassenzimmern ist wieder etwas los: Während am Dienstag in der Obenstruthschule nur wenige Kinder zur Notbetreuung anwesend waren, findet ab Montag in verkleinerten Gruppen wieder regulärer Präsenzunterricht statt.
  • In den Klassenzimmern ist wieder etwas los: Während am Dienstag in der Obenstruthschule nur wenige Kinder zur Notbetreuung anwesend waren, findet ab Montag in verkleinerten Gruppen wieder regulärer Präsenzunterricht statt.
  • Foto: René Traut
  • hochgeladen von Alexander W. Weiß (Redakteur)

pm Siegen/Wenden. Am kommenden Montag ist es so weit. Nach quälend langen Monaten des Distanzunterrichts dürfen in einem ersten Lockerungsschritt die Grundschüler und Abschlussklassen wieder in den Präsenzunterricht übergehen. Nur in Teilen und unter strengen Auflagen zwar, doch daran stören sich die Betroffenen nicht. „Wir freuen uns unheimlich und sind alle total neugierig, was auf uns zukommt“, sagt Sabine Wilker, stellvertretende Schulleiterin der Siegener Obenstruthschule, im Gespräch mit der Siegener Zeitung.
Das, was auf sie, ihre Kollegen und Schüler zukommt, unterscheidet sich zunächst nur geringfügig von den Regelungen vor dem erneuten Lockdown.

pm Siegen/Wenden. Am kommenden Montag ist es so weit. Nach quälend langen Monaten des Distanzunterrichts dürfen in einem ersten Lockerungsschritt die Grundschüler und Abschlussklassen wieder in den Präsenzunterricht übergehen. Nur in Teilen und unter strengen Auflagen zwar, doch daran stören sich die Betroffenen nicht. „Wir freuen uns unheimlich und sind alle total neugierig, was auf uns zukommt“, sagt Sabine Wilker, stellvertretende Schulleiterin der Siegener Obenstruthschule, im Gespräch mit der Siegener Zeitung.
Das, was auf sie, ihre Kollegen und Schüler zukommt, unterscheidet sich zunächst nur geringfügig von den Regelungen vor dem erneuten Lockdown. Auf dem Schulhof und im Gebäude gilt Maskenpflicht, abgelegt wird der Mund-Nasen-Schutz lediglich von den Kindern am eigenen Platz im Klassenzimmer. Auch selbstgenähte Exemplare aus Stoff sind für die Schüler erlaubt, die Lehrer hingegen tragen – zumindest an der Oberstruthschule – FFP2-Masken.

Gemeinsame Handhygiene wird gepflegt

„Wir haben außerdem jeden Morgen und vor jeder Mahlzeit unsere gemeinsame Handhygiene. Die Kinder haben das bisher großartig gemacht und sind verantwortungsvoll damit umgegangen“, so Sabine Wilker. Auch die Ganztagsbetreuung und ein warmes, extern zugeliefertes Mittagessen wird an ihrer und weiteren Grundschulen angeboten. „Das kann alles weitgehend im Normalbetrieb fortgeführt werden“, erklärt Thorsten Nebel, Konrektor des Grundschulverbands Wendener Land.

Klassen werden in Gruppen aufgeteilt

Die größte Änderung: Für ein sicheres Lernen werden alle Klassen in Gruppen mit gut zehn Kindern aufgeteilt, die zwischen Distanz- und Präsenzunterricht wechseln. An der Obenstruthschule und den Grundschulen in Wenden und Rothemühle wechseln sich die Gruppen täglich ab, alternativ denkbar ist auch ein Modell mit wöchentlichem Tausch.
„Jedes Kind soll in gleichen Teilen und so oft wie möglich in der Schule lernen können. Wir wollen jedem gerecht werden“, so Thorsten Nebel. Geplant sei, neue Themen primär im Präsenzunterricht einzubringen, die Festigung könne dann zu Hause folgen.

Deutsch, Mathe und Sachkunde im Fokus

Im Fokus des Unterrichts stehen die Kernfächer Deutsch, Mathe und Sachkunde. Andere stehen zunächst hinten an, besonders Sport ist nach gegenwärtigem Stand in der Halle zu unsicher und im Freien witterungsbedingt kaum möglich.
Darüber gibt es aber auch keine Klagen. „Es wird einfach ganz dringend Zeit, dass es weitergeht. Die Kinder brauchen einfach den Kontakt untereinander. Die Öffnung ist also nicht nur aus pädagogischer, sondern auch aus sozialer Sicht sinnvoll“, findet Sabine Wilker.

Teilöffnung ist nur ein erster Schritt

Auch bei Thorsten Nebel und den Wendener Kollegen herrscht Vorfreude. „Wir haben im Distanzunterricht unser Bestes gegeben und viel Herzblut hineingesteckt, aber unser Kernpunkt ist die Arbeit am Kind und deshalb fiebern wir dem Restart entgegen“, so der Konrektor. Damit seien die Lehrer im Übrigen auch nicht allein. „Bei uns haben sich auch viele Kinder mit netten Botschaften oder selbst gemalten Bildern gemeldet. Die Vorfreude ist wechselseitig“, sagt Nebel.
Die Umsetzung der ersten Lockerungen an den Grundschulen dürften ab Montag von der Öffentlichkeit besonders beäugt werden. Denn für eine Antwort auf die Frage nach weiteren Öffnungen auch für ältere Schuljahrgänge werden die Konzepte und ihre Umsetzung an den Grundschulen sowie ein möglicher Einfluss auf die Infektionszahlen durchaus eine Rolle spielen. Die Teilöffnung am Montag ist der erste Schritt – ein Fehltritt sollte sie besser nicht werden.

Autor:

Pascal Mlyniec (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
LokalesAnzeige

Spar-Abo der Siegener Zeitung
Schnell abonnieren und bares Geld sparen!

Das Abonnement der Siegener Zeitung ist der bequemste Weg, um jeden Morgen die wichtigsten Nachrichten aus Siegen, dem Siegerland, Wittgenstein, Altenkirchen und Olpe zu in kompakter Form zu lesen ‒ als gedruckte Zeitung direkt aus dem Briefkasten oder als digitale Version in Form eines E-Papers. Das E-Paper lesen Sie bequem am PC oder ganz mobil mit unserer App für Android und Apple. Schnell Abo buchen und bares Geld sparenSchnell sein lohnt sich jetzt, denn je früher Sie bestellen, desto mehr...

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen