SZ

Falsche "Knöllchen" in Eiserfeld
„Vorsicht, Betrüger!“

In den Geschäften wird vor der falschen Knöllchen-Abzocke gewarnt.
2Bilder

sp Eiserfeld. Mittlerweile hat sich rumgesprochen, dass auch auf privaten Parkplätzen, wie zum Beispiel an Supermärkten, Strafzettel verteilt werden können, wenn gegen vorgegebene Parkzeiten verstoßen wird oder Parkscheiben nicht herausgelegt werden. Durchaus legitimierte Knöllchen also. Vergangenen Freitag nun beschwerte sich eine Kundin bei Aldi-Süd über Strafzettel, die auf dem Parkplatz des Einkaufszentrums in Eiserfeld verteilt wurden – jedoch: Weder der Discounter noch eines der anderen Geschäfte oder die Grundstücksgesellschaft CEE-Haus als Eigentümer hatte Strafzettel verteilt. Das betonte einer der Eigentümer, der den Vorfall auf Nachfrage der SZ erläuterte. Zwar müsse auf dem Gelände eine Parkscheibe ausgelegt werden, und das werde auch kontrolliert.

sp Eiserfeld. Mittlerweile hat sich rumgesprochen, dass auch auf privaten Parkplätzen, wie zum Beispiel an Supermärkten, Strafzettel verteilt werden können, wenn gegen vorgegebene Parkzeiten verstoßen wird oder Parkscheiben nicht herausgelegt werden. Durchaus legitimierte Knöllchen also. Vergangenen Freitag nun beschwerte sich eine Kundin bei Aldi-Süd über Strafzettel, die auf dem Parkplatz des Einkaufszentrums in Eiserfeld verteilt wurden – jedoch: Weder der Discounter noch eines der anderen Geschäfte oder die Grundstücksgesellschaft CEE-Haus als Eigentümer hatte Strafzettel verteilt. Das betonte einer der Eigentümer, der den Vorfall auf Nachfrage der SZ erläuterte. Zwar müsse auf dem Gelände eine Parkscheibe ausgelegt werden, und das werde auch kontrolliert. Allerdings gebe es zunächst einmal Briefe mit dem Hinweis auf die fehlende Parkscheibe oder die überschrittene Zeit. „Da ist noch nie ein Strafzettel verteilt worden“, so der Eigentümer.

Geschäfte warnen vor Betrügern

Mit Aushängen mit der Überschrift „Vorsicht, Betrüger!“ wollen die Geschäfte und die Grundstückseigentümer auf die Masche aufmerksam machen und bitten darum, die „Strafzettel“ an den Kassen abzugeben, damit „wir diese Machenschaften wirksam unterbinden und zur Anzeige bringen können“. Außerdem wird darum gebeten, der Zahlungsaufforderung natürlich nicht nachzukommen. Auf den gefälschten Knöllchen, die hinter die Scheibenwischer geklemmt worden sein sollen, sei ein Konto angegeben worden mit dem Hinweis, 25 Euro zu überweisen. Auch der Verstoß soll notiert worden sein. Für die Mieter seien die Vorfälle ärgerlich, denn sie wollten sich nicht den Vorwurf einhandeln, die Kunden mit den Knöllchen abzukassieren, erklärte der Eigentümer. Auf Nachfrage teilte die Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein mit, dass ihr diese Masche und auch noch kein Fall bekannt seien. Bürger, die einen solchen Strafzettel bekommen haben, sollten Anzeige erstatten und ihn mit zur Polizeidienststelle bringen, dann könne ermittelt werden, so ein Polizeisprecher. Bislang habe es noch keine Anzeige wegen eines „falschen Knöllchens“ gegeben.

In den Geschäften wird vor der falschen Knöllchen-Abzocke gewarnt.
Auf dem Parkplatz des Eiserfelder Einkaufszentrums sollen Betrüger falsche Strafzettel mit Zahlungsaufforderungen verteilt haben.
Autor:

Sarah Panthel (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Spar-Abo der Siegener Zeitung
Schnell abonnieren und bares Geld sparen!

Das Abonnement der Siegener Zeitung ist der bequemste Weg, um jeden Morgen die wichtigsten Nachrichten aus Siegen, dem Siegerland, Wittgenstein, Altenkirchen und Olpe zu in kompakter Form zu lesen ‒ als gedruckte Zeitung direkt aus dem Briefkasten oder als digitale Version in Form eines E-Papers. Das E-Paper lesen Sie bequem am PC oder ganz mobil mit unserer App für Android und Apple. Schnell Abo buchen und bares Geld sparenSchnell sein lohnt sich jetzt, denn je früher Sie bestellen, desto mehr...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen