Vorstoß für Krasa-Schule

UWG-Fraktion präsentiert Antrag für Umbenennung

sob Gosenbach. Fritz Korte, Leiter der Gosenbacher Grundschule, war beim Anruf der SZ »platt«: »Lustig, dass die uns nicht einmal gefragt haben«, brach es spontan aus ihm heraus. »Die«, das ist in diesem Fall die Siegener UWG-Ratsfraktion. Die präsentiert nämlich zur kommenden Sitzung des Bezirksausschusses einen Antrag, den der Rat im Herbst 1995 schon einmal abgelehnt hatte: Die Gosenbacher Gemeinschaftsgrundschule soll den Namen des Heimatforschers Otto Krasa erhalten. Ein Vorschlag, der seinerzeit zwar von der Schulkonferenz gestützt worden war, der aber im Rat keine Mehrheit fand. Die von SPD und Grünen damals öffentlich ins Feld geführten Gegenargumente: Zum einen gebe es in Gosenbach bereits einen Otto-Krasa-Weg, zum anderen wolle man man vom Grundsatz her die Ortsbezeichnungen in den Grundschulen erhalten.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.