SZ-Plus

Lützeler Kreativität
Waldkrippe lädt ein

Die Krippenbaumeister laden zum Besuch und Mitmachen ein: Die urige Szenerie ist frei zugänglich – und somit Corona-gerecht zu bestaunen.
  • Die Krippenbaumeister laden zum Besuch und Mitmachen ein: Die urige Szenerie ist frei zugänglich – und somit Corona-gerecht zu bestaunen.
  • Foto: Jan Schäfer
  • hochgeladen von Anja Bieler-Barth (Redakteurin)

js Lützel. Fast alles ist anders in diesem Pandemie-geplagten Jahr – nicht einmal die Adventszeit mit ihren vielen liebgewonnenen Traditionen ist davor gefeit. Dass anders durchaus auch kreativ bedeuten kann, zeigt die ev. Gemeinschaft Lützel. Länger schon hatte sie mit dem Gedanken gespielt, einmal eine großformatige Krippenszenerie aufzubauen – es musste aber erst der Lockdown kommen, um die Pläne in die Tat umzusetzen.
Innehalten,  verweilen, einstimmenAb sofort lädt das Gemeinschaftshaus „In den Eichen“ zum Innehalten, Verweilen und Einstimmen ein. Wettergeschützt vor dem Haupteingang ist eine urige Wald-Naturkrippe entstanden, die die Lützeler und alle Vorbeifahrenden zu einem Stopp bewegen soll. Wer möchte, kann sich selbst einbringen und die Krippe mitgestalten.

js Lützel. Fast alles ist anders in diesem Pandemie-geplagten Jahr – nicht einmal die Adventszeit mit ihren vielen liebgewonnenen Traditionen ist davor gefeit. Dass anders durchaus auch kreativ bedeuten kann, zeigt die ev. Gemeinschaft Lützel. Länger schon hatte sie mit dem Gedanken gespielt, einmal eine großformatige Krippenszenerie aufzubauen – es musste aber erst der Lockdown kommen, um die Pläne in die Tat umzusetzen.

Innehalten,  verweilen, einstimmen

Ab sofort lädt das Gemeinschaftshaus „In den Eichen“ zum Innehalten, Verweilen und Einstimmen ein. Wettergeschützt vor dem Haupteingang ist eine urige Wald-Naturkrippe entstanden, die die Lützeler und alle Vorbeifahrenden zu einem Stopp bewegen soll. Wer möchte, kann sich selbst einbringen und die Krippe mitgestalten. Hier soll im Laufe der Vorweihnachtstage ein Lichterweg entstehen, bei dem Besucher eine kleine, wetterfeste Laterne mitbringen und aufstellen können.
„Auf diese Weise soll sie während der ganzen Adventszeit ein Lichtblick sein, der uns an die Hoffnung erinnert, die wir durch Weihnachten haben“, erklärt Karin Münker, die gemeinsam mit Hartmut Menn, Henrike Becker, Walter Brinker und Manuela Oft für den Krippenbau verantwortlich zeichnet.
Bei der abends stimmungsvoll illuminierten Krippe gibt es kleine, vorweihnachtliche Details, die u. a. mit einem QR-Code zu entdecken sind. „In dieser besonderen Zeit ist jeder unter Einhaltung der Corona-Regeln herzlich eingeladen, sich mit der eigenen Familie oder auch alleine in die Nähe der Geburt Jesu hineinnehmen zu lassen und dort ein bisschen zu verweilen“, so die ev. Gemeinschaft Lützel.

Autor:

Jan Schäfer (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen