Warum manche Hunde „gelb“ sind

 Paul und sein Frauchen Katharina Stocks wollen die Kampagne „gelber Hund“ auch in Siegen bekannter machen. Foto: hku
  • Paul und sein Frauchen Katharina Stocks wollen die Kampagne „gelber Hund“ auch in Siegen bekannter machen. Foto: hku
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

hku - Mischlingshund Paul trägt eine gelbe Schleife. Die ist nicht etwa der neuste Modetrend oder gar Werbung für einen großen Möbelhersteller, sondern dient als eine besondere Markierung: Dieses Tier braucht Freiraum. Pauls Frauchen Katharina Stocks unterstützt die Kampagne „gelber Hund“, die ursprünglich aus Schweden kommt.

Dort kennzeichnet man schon seit Juni 2012 Hunde und deren Besitzer, die Abstand zu anderen Hunden und Menschen brauchen, durch ein gelbes Tuch, eine Schleife oder etwas anderes Gelbes – geknotet an Leine oder Geschirr. „Das Symbol ist kein Ersatz für einen Maulkorb“, mahnt Katharina Stocks. „Die gelbe Markierung bedeutet nicht, dass der Hund sozial unfähig ist!“ Auch sei die Farbe keine Kennzeichnung für aggressive Tiere. „Es gibt ganz unterschiedliche Gründe“, erklärt die Siegenerin weiter. Das Tier könne krank, frisch operiert oder ansteckend sein, sich in der Reha befinden oder einfach Angst vor seiner Umgebung haben. 

Die Kampagne „gula Hund“ ist international als Marke eingetragen und somit urheberrechtlich geschützt. Katharina Stocks möchte die Idee auch in Siegen bekannter machen. „Ich erfahre schon jetzt positive Reaktionen anderer Hundebesitzer und Mitbürger“, sagt sie. „Früher war es ein ungeschriebenes Gesetz, dass freilaufende Hunde angeleint werden, sobald ein anderer Hund an der Leine entgegen kommt.“ Solch eine Reaktion fände heute erst nach Aufforderung statt und sei oft verbunden mit langen Diskussionen um Grund und Notwendigkeit. Dies mache es für alle Beteiligten sehr anstrengend. Durch Pauls gelbe Schleife symbolisiert sie anderen Hundebesitzern sofort, dass ihr Hund Abstand braucht.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen