Wechsel an der IHK-Spitze

 Klaus Vetter verabschiedete sich gestern nach sechs Jahren Amtszeit als IHK-Präsident ...  ... und Nachfolger Felix Hensel hielt als Jungfernrede eine würdigende Abschiedsrede – mit einem dicken Lob für Vetter.. Fotos: ch
  • Klaus Vetter verabschiedete sich gestern nach sechs Jahren Amtszeit als IHK-Präsident ... ... und Nachfolger Felix Hensel hielt als Jungfernrede eine würdigende Abschiedsrede – mit einem dicken Lob für Vetter.. Fotos: ch
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

ch - Die Industrie- und Handelskammer Siegen (IHK) hat einen neuen Präsidenten. Das „Parlament der Wirtschaft“ hat am Mittwochnachmittag im Rahmen seiner konstituierenden Sitzung nach den jüngsten Vollversammlungswahlen den Lennestädter Unternehmer Felix Hensel (58) an die Spitze der IHK gewählt. Einstimmig. Der Gesellschafter der Gustav Hensel GmbH & Co. KG tritt damit die Nachfolge von Klaus Vetter an; der Eiserfelder (75) kandidierte nach sechsjähriger Amtszeit nicht mehr.

Felix Hensel ist mittlerweile der 20. Präsident der IHK Siegen seit ihrer Gründung im Jahr 1849 – und nach Franz Becker aus Kirchhundem erst der zweite Lenker eines mittelständischen Unternehmens aus dem Kreis Olpe, der dieses Amt bekleidet. Und gleich mit seiner Jungfernrede musste Hensel mitten rein in die Öffentlichkeit: Am Abend verabschiedete und würdigte er seinen „Freund, Unternehmerkollegen und Weggefährten“ Klaus Vetter, der von der Vollversammlung zuvor zum Ehrenpräsidenten gewählt worden war – ebenfalls einstimmig –, im Rahmen einen Feierstunde in der IHK Siegen.

Vor zahlreichen Gästen aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung sprach Hensel seinem Vorgänger ein dickes Lob aus: „Du bist der Prototyp des sozial verantwortlichen Mittelständlers, der in der Gesellschaft der Region verankert und in der Heimat tief verwurzelt ist!“ Der scheidende Präsident habe sich seit Amtsantritt, der 2008 in die schwierige Zeit des Beginns der weltweiten Finanz- und Wirtschaftskrise fiel, zahlreiche Verdienste erworben, die nicht nur den IHK-Mitgliedsbetrieben, sondern der heimischen Wirtschaft und damit der Region insgesamt Nutzen verschafft hätten. So habe Vetters besonderes Interesse dem Aufbau der Verkehrsinfrastruktur gegolten, Stichwort: Route 57. Hensel: „Du hast es, nicht nur mit einer prominenten Unterschriftenaktion, geschafft, dass die Anbindung Wittgensteins wieder neue Aufmerksamkeit bekommen hat!“ Ähnliches gelte für das Thema Ausweisung neuer Gewerbe- und Industriegebiete – „du hast mit dem Exodus deines eigenen Unternehmens vom Gründungsstandort der Arnold Vetter KG schmerzvoll erfahren müssen, wie notwendig eine vorausschauende Flächenpolitik für die Unternehmen wie für die Kommunen ist!“

Und Vetter sei – das hoben die beiden Landräte Paul Breuer und Frank Beckehoff („Klaus Vetter ist Südwestfale aus Überzeugung, und das ist gut so!“) in ihren Grußworten ebenfalls hervor – ein „wahrer Botschafter der südwestfälischen Idee“. Schließlich stehe Südwestfalen im Wettbewerb um Köpfe, Ideen, Produkte, Investitionen, politischen Einfluss und öffentliche Mittel gemeinsam einfach besser da, als wenn jeder seine Einzelinteressen im Alleingang durchzuboxen versuchte.

Der Landrat des Kreises Olpe formulierte „die berechtigte Hoffnung“, dass Felix Hensel diesen Südwestfalen-Prozess vorantreiben werde. In seinem Unternehmen habe er bewiesen, wie man erfolgreich Ziele erreichen und umsetzen könne. Das inhabergeführte, mittelständische Familienunternehmen zählt zu den Weltmarktführern in der Elektroinstallations- und Verteilertechnik. Das in mehr als 60 Länder exportierende Unternehmen beschäftigt aktuell 820 Mitarbeiter – 580 an Standorten verteilt in Deutschland, weitere 240 in ausländischen Tochtergesellschaften. Hensel war und ist seit Jahren außerhalb der Unternehmensgruppe ehrenamtlich aktiv, u.a. als Handelsrichter.

Zudem ist der Vorsitzende des Arbeitgeberverbandes für den Kreis Olpe seit 1978 Mitglied der IHK-Vollversammlung.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.