Weg zum Bergfried frei

 Wiedereröffnet: Mit provisorischen Stützen wurde die Brücke zur Ginsburg am Samstag begehbar gemacht. Im Herbst aber muss sie komplett ersetzt werden. Foto: Jan Schäfer
  • Wiedereröffnet: Mit provisorischen Stützen wurde die Brücke zur Ginsburg am Samstag begehbar gemacht. Im Herbst aber muss sie komplett ersetzt werden. Foto: Jan Schäfer
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

js - Der Bergfried der Ruine Ginsburg ist seit Samstag wieder erreichbar. Darauf wies Dieter Viehöfer als stellv. Vorsitzender des Siegerländer Burgenvereins im Gespräch hin. Wie berichtet, hatte der Verein im Dezember die Holzbrücke sperren müssen, über die Besucher die beliebte Aussichtsplattform erreichen können. Der Zahn der Zeit hatte an der rund 50 Jahre alten Konstruktion genagt – und zwar so sehr, dass ein weiteres Überqueren zu unsicher erschien. Nach eingehenden Untersuchungen stand im Februar fest, dass die 12 Meter lange Brücke nicht mehr saniert werden kann. Eine komplette Neukonstruktion muss her – die Kosten dafür werden auf etwa 30 000 Euro geschätzt. Für den Siegerländer Burgenverein ist das eine stolze Summe. Dennoch ist er inzwischen zuversichtlich, dass er im Herbst dieses Jahres Fakten schaffen kann. „Fördermittel sind bereits beantragt“, erklärte Dieter Viehöfer.

Doch schon jetzt kann die Burg wieder sorgenfrei besichtigt werden. Der Trägerverein des beliebten Wanderziels hat nochmals Rücksprache mit einem Statiker genommen. Bei einem Ortstermin hatte dieser ein paar Tricks genannt, mit denen die Brücke zumindest vorübergehend instand gesetzt werden konnte. Gesagt, getan: Am Samstag wurden morsche Stellen unter Mitwirkung eines Bauingenieurs entfernt und zwei Stützpfeiler eingesetzt. „Die Standsicherheit ist nun wieder gegeben“, freute sich Dieter Viehöfer. Von Dauer könne diese Lösung allerdings nicht sein. Ein Neubau sei dringend nötig.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.