Weiter Werbung für „Suchtmittel“

sz -Der Rat der Krönchenstadt hat gestern einen Antrag der Grünen abgelehnt, Werbung für Alkohol, Tabakwaren und Glücksspiel bei Abschluss eines neuen Nutzungsvertrages für städtische Werbeflächen von vorneherein auszuschließen. CDU, Liberale und Teile der UWG hatten gegen das Vorhaben gestimmt, die Liberalen sprachen von „Bevormundung“ der Bevölkerung (Klaus Volker Walter); der städtische Wirtschaftsförderer, Gerald Kühn, hatte zuvor von einem juristischen Kurzgutachten berichtet, das am Mittwoch im Rathaus eingegangen ist. Danach könne ein kommunaler Sonderweg für rechtliche Probleme sorgen. Michael Groß von den Grünen verwies hingegen auf den Ausschluss derartiger Werbung in bereits bestehenden kommunalen Verträgen – etwa der Stadt Bergisch-Gladbach mit der Firma Ströer, ebenfalls aktueller Werbepartner der Stadt Siegen. Groß: „Die haben das gemacht, und keiner hat geklagt!“ Das Anliegen der Grünen sei bloß, mit Blick auf Kinder und Jugendliche, die durch Werbung durchaus beeinflussbar seien, „endlich einen Schritt in die richtige Richtung zu machen!“ Dabei sei man nicht so naiv, zu glauben, dass man mit einem Verbot von Suchtmittel-Werbung grundsätzlich deren Folgen in Form gesellschaftlicher Probleme beheben könne.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.