Handschrift von Corona
Weniger Unfälle auf Autobahnen

Im Zuge der Corona-Pandemie nahm der Verkehr ab - und damit auch die Unfälle auf Autobahnen.
  • Im Zuge der Corona-Pandemie nahm der Verkehr ab - und damit auch die Unfälle auf Autobahnen.
  • Foto: Pixabay (Symbolbild)
  • hochgeladen von Christian Schwermer (Redakteur)

js Siegen/Olpe. Auch die Unfallstatistik auf den beiden Autobahnen, die durch die Kreisgebiete von Siegen-Wittgenstein und Olpe führen, hat die Corona-Pandemie zu spüren bekommen. Wie das zuständige Polizeipräsidium Dortmund auf Anfrage der SZ berichtet, lagen sowohl die Zahl der Unfälle als auch die der Verletzten auf den betreffenden Abschnitten der A4 und der A45 im vergangenen Jahr unter denen von 2019.

Zwölf Unfälle mit Schwerverletzten auf der Autobahn

Die Polizei dokumentierte im Jahr 2020 zwölf Unfälle mit Schwerverletzten (2019: 18) und 50 Unfälle mit Leichtverletzten (59). Bei 20 Unfällen war ein Fahrzeug nicht mehr fahrbereit (19). In einem Fall gab es einen Toten zu beklagen, genau wie im Jahr davor. Die Zahl der Schwerverletzten lag bei 16 (24), die der Leichtverletzten bei 72 (105).
Wie berichtet, trägt die Unfallstatistik der Polizei sowohl auf NRW- als auch auf Kreisebene die Handschrift der Corona-Pandemie. Lange Lockdownphasen und ein verändertes Mobilitätsverhalten lassen keine dauerhaften Trends ablesen.

Mehr Tote im Straßenverkehr
Autor:

Jan Schäfer (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen